1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Feuershow: Zeugen liefern Bilder

Hohenaltheim

15.07.2016

Feuershow: Zeugen liefern Bilder

Die Kripo Dillingen ermittelt nach dem Unfall bei einer Feuershow in Hohenaltheim
Bild: Fotos: Dieter Mack

Kripo wertet Beweise nun aus. Frage nach genügend Sicherheitsabstand

Der Unfall bei der Feuershow am vergangenen Wochenende in Hohenaltheim beschäftigt weiterhin die Ermittler. Augenzeugen des dramatischen Zwischenfalls sind dem Aufruf der Polizei gefolgt und haben sich gemeldet. „Eine Vielzahl von Menschen hat sich an uns gewandt“, berichtet Artur Bihler von der Kriminalpolizei Dillingen. Neben Aussagen hätten sie auch Bildmaterial geliefert, das den Unfall selbst zeigt. Diese Beweise gelte es nun auszuwerten.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Im Mittelpunkt steht nach wie vor die Frage, ob zwischen dem Feuerkünstler und den Zuschauern genügend Sicherheitsabstand eingehalten wurde. „Das ist aus den Bildern bisher nicht ersichtlich“, sagt Bihler. „Aber die Ermittlungen sind im Gange.“ Das Unglück ereignete sich vergangene Samstagnacht auf dem historischen Fest in Hohenaltheim. Bei einer Feuershow kam es zu einer Verpuffung und einer Stichflamme. Dabei wurden eine 40-jährige Mutter sowie ihre drei Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren schwer verletzt. (ands–)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren