Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Straßennamen: Eine besondere Anschrift in Alerheim

Straßennamen
16.03.2019

Eine besondere Anschrift in Alerheim

Königssiegel Heinrich VII. von 1220Das neu erschlossene Baugebiet Stauferstraße in Alerheim. Im Hintergrund die ehemalige Stauferburg, auf welcher im Jahr 1235 der abgesetzte König Heinrich VII. einige Zeit im Kerker verbringen musste.
Foto: Die Staufer und Italien, Mannheim, 2010

Welche Verbindungen die Gemeinde zu dem mittelalterlichen Hochadel hatte und welche Rolle ein außergewöhnlicher „Gast“ spielte.

Die Familien, die sich in nächster Zeit auf einem der neu erschlossenen Bauplätze in Alerheim ihr Eigenheim bauen werden, haben neben einer schönen Wohnlage auch eine ganz besondere Anschrift: Sie wohnen in der Stauferstraße. Was dieses bedeutende, mittelalterliche Hochadelsgeschlecht mit der Gemeinde verbindet, liegt in Sichtweite nur einen Kilometer südlich: Die Alerheimer Burg. Dass die Staufer im verkehrsgünstigen Ries begütert und neben den großen Burgen Wallerstein, Harburg und Flochberg auch im Besitz der Veste Alerheim waren, ist historisch belegt – im Falle Alerheims unter anderem durch einen außergewöhnlichen „Gast“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.