1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Frauen-Derby eine klare Angelegenheit

Fußball

02.10.2019

Frauen-Derby eine klare Angelegenheit

Maihingens Eva Enslin (rechts) versucht einen Reimlinger Angriff zu unterbinden. Links im Hintergrund Lena Stimpfle.
Bild: Elisabeth Koukol

Maihingen hält Reimlingen auf Distanz. Die FSV-Torhüterin verhindert Schlimmeres

Bezirksliga Nord: FC Maihingen – FSV Reimlingen 5:0 (2:0). – Das Riesderby der Bezirksliga Nord gewannen die Frauen des FC Maihingen klar mit 5:0. Reimlingen war wie erwartet spielerisch stark, hatte aber nur nach Eckbällen und Freistößen wirkliche Tormöglichkeiten. Ihre starke Torhüterin Liliana Pilkenrodt verhinderte einen höheren Maihinger Sieg.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Schon in der ersten Spielminute setzte Andrea Koukol einen Eckball knapp über die Latte und wenig später scheiterten Emily Uhl und Lisa Koukol an der Reimlinger Keeperin. Andrea Koukol setzte sich klasse durch, schloss aber zu unplatziert ab (12.). Die FSV-lerinnen spielerisch überzeugend, kamen in der ersten Halbzeit aber selten bis zum Strafraum und hatten nach einem Eckball ihre beste Torraumszene. Es dauerte trotz vieler Chancen bis zur 20. Minute, ehe Emily Uhl eine der vielen hochkarätigen Chancen zum 1:0 nutzte. Hannah Neher hatte mit langem Pass über die Abwehr die Vorarbeit geleistet. In den folgenden Minuten konnten Lisa Koukol und Emily Uhl beste Vorlagen nicht verwerten. Erst in der 42. Minute das 2:0: Nach gutem Zuspiel von Emily Uhl war Lisa Koukol aus acht Metern zur Stelle. Die Reimlingerinnen vergaben Sekunden vor dem Halbzeitpfiff den Anschlusstreffer, weil zwei Spielerinnen einen scharf hereingezogenen Freistoß am langen Eck knapp verpassten.

Die Drangperiode der FC-Damen wurde nach Wiederanpfiff schon in der 48. Minute mit dem 3:0 von Hannah Neher belohnt, die freie Schussbahn hatte und aus elf Metern von halb rechts ins lange Eck zog. Nach einem Eckball in der 60. Spielminute brachten die FSV-Damen einen Kopfball von Jana Ernst nicht unter Kontrolle und Lisa Koukol staubte zum 4:0 ab. Nur zwei Minuten später das 5:0, als Lisa Koukol frei durch war und erst von Liliana Pilkenrodt gestoppt wurde, aber dann den Abpraller doch ins Tor setzte. Die Überlegenheit der Maihingerinnen hielt bis zum Schlusspfiff an, wobei Katharina Hofmann, Lena Wiedemann und Lisa Leberle noch beste Möglichkeiten liegen ließen. FC-Keeperin Anne Lasser musste nur noch bei einem Freistoß eingreifen. (ke)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

FC Maihingen Lasser, Wiedemann, Klaus, Herrle, Enslin, Stimpfle, Ernst, A. Koukol, Neher, L. Koukol, Uhl, Hofmann, Leberle, Kraut, Kirst.

FSV Reimlingen Pilkenrodt, Maisch, Wohlfrom, A. Saur, S. Saur, Steger, Tischinger, Künzler, Ziegler, Grimmeißen, L. Saur, Büchler, Tischinger, Rathgeber, Mayr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren