Newsticker
Ukrainische Truppen stoßen von Charkiw bis zur russischen Grenze vor
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Hundekrankheit: Zwingerhusten grassiert: Wie gefährlich ist er für Hunde?

Hundekrankheit
17.10.2020

Zwingerhusten grassiert: Wie gefährlich ist er für Hunde?

Vorsicht: Der Zwingerhusten verbreitet sich auch ohne Kontakt zu anderen Hunden.
Foto: Schmidt, dpa (Symbol)

Plus In Augsburg und offenbar auch in Teilen der Umgebung verbreitet sich der hochansteckende Zwingerhusten. Was Hundebesitzer jetzt wissen müssen.

Allein der Name klingt furchteinflößend: Zwingerhusten. Diese ansteckende Hunde-Infektionskrankheit greift in Augsburg um sich - und wohl auch in Teilen der Umgebung. Tierarztpraxen verzeichnen einen raschen Anstieg der Infektionen, die schnell von einem Tier aufs andere überspringen: „Normalerweise registrieren wir im Lauf eines Vierteljahres ein oder zwei Hunde mit Zwingerhusten. Zuletzt hatten wir vier oder fünf in einer Woche“, sagt etwa Susanne Krucker, stellvertretende Leiterin der Tierarztpraxis Friedberg-Hochzoll. „Das ist ein auffälliger Anstieg, wie es ihn in den vergangenen Jahren nicht gab.“ Auch aus Stadtbergen ist ein Anstieg der Fälle bekannt, auf Facebook warnen sich Hundebesitzer gegenseitig.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.