1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Let's Dance" 2019: Pascal Hens gewinnt das Finale

News-Blog

16.06.2019

"Let's Dance" 2019: Pascal Hens gewinnt das Finale

Pascal Hens, Let's Dance 2019
3 Bilder
Gewinner Pascal Hens mit seiner Partnerin Ekaterina Leonova, die vor Freude zu Tränen gerührt ist. Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de: https://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html
Bild: Stefan Gregorowius, TVNOW

Im großen Finale von "Let's Dance" 2019 standen Bejamin Piwko, Ella Endlich und Pascal Hens. Am Ende konnte sich der Ex-Handball-Profi dank des Zuschauervotings freuen. Die News.

Das war's: Das Finale von "Let's Dance" 2019 ist vorbei. Der Sieger steht fest. Wer das ist und was im Finale geboten war, lesen Sie hier in unserer Übersicht.

"Let's Dance" 2019: Alle News zu Kandidaten und Folgen

14. Juni: Pascal Hens gewinnt dank Zuschauervoting das Finale von "Let's Dance" 2019

Das Finale von "Let's Dance" 2019 ist vorbei. Drei Kandidaten standen im Finale: Bejamin Piwko, Ella Endlich und Pascal Hens. Sie haben es mit ihren Tanzpartnern ins Finale geschafft. Am Ende setzte sich der ehemalige Handball-Profi gegen seine Konkurrenz durch und gewann "Let's Dance" 2019. Welche Tänze und Songs performt wurden, erfahren sie unserem Nachbericht: Pascal Hens gewinnt das "Let's Dance"-Finale 2019. Oliver Pocher sagte nach dem Sieg von Hens: "Pascal ist die Überraschung, den hatte keiner auf dem Zettel. Nach zwei Sendungen oder drei ist der weg, aber er hat heute auch noch mal komplett abgeliefert. Auch Nazan Eckes sagte ein paar nette Worte über den Ex-Handball-Profi: "Pascal hat sich in die Herzen aller geschossen - auch in meins."

14. Juni: Das Finale von "Let's Dance" 2019 wird bunt

Der gehörlose Schauspieler Benjamin Piwko, Ex-Profi-Handballer Pascal Hens und die Sängerin Ella Endlich haben es ins große Finale von "Let's Dance" 2019 geschafft. Das haben die Juroren Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González zusammen mit den Zuschauern entschieden, die für ihre Lieblinge abstimmen können. Jeweils drei Tänzen haben die Finalisten noch zu performen, bevor entschieden wird, wer "Dancing Star 2019" wird. Unsere Vorschau lesen Sie hier: "Let's Dance" 2019 Finale: Wer tanzt sich zum Sieg?

08. Juni: Die Finalisten stehen fest

Es ist entschieden: Ella Endlich, Benjamin Piwko und Pascal Hens ziehen ins große Finale am kommenden Freitag ein. Abräumer des Abends war ein weiteres Mal Ella Endlich, die mit insgesamt 89 Punkten fast einen perfekten Abend gehabt hätte. Ein Punkt hat ihr beim "Impro Dance Extreme", einem Salsa zu "Noche de Copas", gefehlt. Im Finale scheint sie also beste Chancen zu haben, wenn sie ihre Form halten kann. Für Nazan Eckes reicht es am Ende nicht. Sie erzielt mit 78 Punkten von der Jury zwar die zweitbeste Leistung des Abends, doch bei den Zuschauern reicht es nicht für die Moderatorin. Sie muss kurz vor dem Finale die Show verlassen. Mehr zum Halbfinale erfahren sie in unserem Rückblick: "Let's Dance" 2019: Die Finalisten stehen fest.

07. Juni: Heute steht das Halbfinale an

Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson, Nazan Eckes und Christian Polanc, Ella Endlich und Valentin Lusin sowie Pascal Hens und Ekaterina Leonova tanzen heute Abend um den Finaleinzug bei "Let's Dance" 2019 auf RTL. Im Vorfeld bedankte sich Benjamin Piwko bei den Fans für die Unterstützung. Auch war er überrascht, dass er so weit gekommen war. Er schreibt: "Halbfinale??? Kneift mich - ich hätte nie geglaubt, dass ich so lange mit Isabel für Euch tanzen darf und so viele unglaubliche Momente erleben würde. Danke für Eure Unterstützung." Welche Tänze er und seine Tanzpartnerin heute zeigen werden, lesen Sie in unserer Vorschau: "Let's Dance" 2019: Welche Tänze im Halbfinale gezeigt werden.

01. Juni: Für Evelyn Burdecki hat es sich ausgetanzt

Für die junge Blondine ist nach dem gestrigen Viertelfinale Schluss - und das, obwohl sie ihren Walzer zu "Without You" gleich zweimal tanzen durfte. Im ersten Versuch waren Burdecki und ihr Tanzpartner Evgeny Vinokurov mit einem Kameramann zusammengestoßen. Trotz Neustart der Performance bewertete die Jury das Paar mit nur 20 Punkten. Gemeinsam mit Nazan Eckes musste Evelyn Burdecki dann ums Weiterkommen zittern - am Ende reichte es für Eckes. Alle Infos zum gestrigen Viertelfinale lesen Sie hier: "Let's Dance" 2019, Folge 10: Stars müssen im erstmals zu dritt aufs Parkett

31. Mai: Viertelfinale von "Let's Dance" erstmals mit "Trio Dances"

Im heutigen Viertelfinale von "Let's Dance" erwartet die Zuschauer eine Premiere: Die Kandidaten müssen neben ihren regulären Paartänzen bei den "Trio Dances" zu dritt aufs Parkett und ihr Können unter Beweis stellen. Welche Tänze getanzt werden, legte die Jury vorab fest.

25. Mai: Bestleistung und stehende Ovationen: Benjamin Piwko räumt ab

Gestern Abend konnte besonders ein Kandidat bei "Let's Dance 2019" überzeugen: Benjamin Piwko. Der gehörlose Schauspieler rührte mit seinem "Magic Moment" Walzer/Contemporary zu "Unchained Melody" nicht nur Motsi Mabuse, sondern auch seine Tanzpartnerin Isabel Edvardsson zu Tränen. Für den Tanz, den er seiner verstorbenen Mutter gewidmet hatte, erhält er die Höchstwertung von 30 Punkten. Auch das Publikum bekundet mit stehenden Ovationen Begeisterung für die Leistung des 39-Jährigen Kampfkunst-Meisters. Außerdem musste auch Favoritin Ella Endlich am Ende zittern. Alle Infos zur gestrigen Folge finden Sie hier: "Let´s Dance" 2019, Folge 9: Benjamin Piwko rührt zu Tränen.

24. Mai: Wer überzeugt beim heutigen Tanz-Duell?

Heute Abend läuft die neunte Folge von "Let´s Dance" 2019 auf RTL. Die Fans können sich auf spannende Tanzduelle und "Magic Moments" freuen. Außerdem erwartet die Zuschauer ein Wiedersehen mit dem kürzlich ausgeschiedenen Oliver Pocher. Die ganze Vorschau zur heutigen Folge lesen Sie hier: "Let´s Dance" 2019, Folge 9: Wer überzeugt im Tanz-Duell?

18. Mai: Aus für Oliver Pocher beim Discofox-Marathon

In Folge 8 von "Let´s Dance" 2019 stand der Discofox-Marathon auf dem Programm. Die verleibenden sieben Kandidaten tanzten gemeinsam sechs Minuten lang Discofox und schieden nacheinander aus. Den Wettbewerb konnte Barbara Becker für sich entscheiden und heimste so mit ihrem Tanzpartner 10 Extrapunkte ein. Trotzdem musste sie am Ende zusammen mit Oliver Pocher ums Weiterkommen zittern - am Ende reichte es knapp, für Oliver Pocher ist die Show nun zu Ende. Alle Infos zu Folge 8 lesen Sie hier: "Let's Dance" 2019, Folge 8: Wer überzeugt beim Discofox-Marathon?

14. Mai: Kandidat Oliver Pocher wird Vater

Seit Wochen ist Oliver Pocher (41) jeden Freitagabend auf dem Let's Dance-Parkett zu sehen. Und dank zahlreicher Zuschaueranrufe ist er mal wieder eine Runde weiter. Nun sorgt der Komiker mit einer ganz anderen Nachricht für Schlagzeilen: Er wird zum vierten Mal Vater! Das verkündete seine Partnerin Amira M. Aly mit einem Statement in den sozialen Medien. Aly, Model und Make-up-Artist von Beruf, teilte ein ungewöhnliches, doch eindeutiges Foto. Darauf sind zwei Sicherheitsnadeln abgebildet. In einer befindet wiederum eine kleine Mini-Sicherheitsnadel im Bauch. Dazu teilte sie ein Emoji einer schwangeren Frau mit einem "Bald"-Pfeil in Richtung einer Emoji-Dame, die ein kleines Baby im Arm hält. Oliver Pocher verlinkte sie außerdem auf einer der Sicherheitsnadeln. Auch Oliver Pochers Manager bestätigte die Schwangerschaft bereits gegenüber RTL.de. Für Oliver Pocher ist es das vierte Kind. Mit Ex-Partnerin Alessandra Meyer-Wölden hat der "Let's Dance"-Kandidat drei Kinder.

11. Mai: Team Motsi begeistert - "Mocki" scheidet aus

Für den "Jury-Teamtanz" wurden die Kandidaten in Folge 7 in drei Gruppen eingeteilt. Mit einem Jury-Mentor an der Seite mussten sie eine Choreografie einstudieren, für die die Mitjuroren anschließend jeweils bis zu 10 Punkte vergeben konnten. Team Motsi, bestehend aus Ella Endlich und Pascal Hens plus Profis tanzten Paso Doble und Rumba zu "Gangsters Paradise" - die Jurorin tanzte nebst Gatten Evgenij Voznyuk selbst mit. Das Publikum war begeistert und offensichtlich auch Joachim Llambi und Jorge Gonzalez. Sie vergaben jeweils 10 Punkten an Team Motsi.

Für Leichtathletin Sabrina Mockenhaupt war es gestern vorbei. Mehr zu Folge 7 können Sie im Nachbericht nachlesen: "Let's Dance" 2019, Folge 7: Sabrina Mockenhaupt scheidet aus

10. Mai: "Jury-Team-Tanz"-Premiere in Folge 7

In der mittlerweile 7. Folge von "Let´s Dance" erwartet die Zuschauer eine Premiere: Erstmals müssen die Promi-Tänzer nicht nur ihre regulären Tänze präsentieren, sondern auch einen neuen "Jury-Team-Tanz". Hierbei wurden die Kandidaten als Gruppe von einem Jurymitglieder beim Training unterstützt und müssen nun im Team überzeugen.

8. Mai: Kandidat Benjamin Piwko trainiert wieder - etwas verhalten

Laut RTL hatte der gehörlose Let's-Dance-Kandidat sich vergangenen Freitag eine Blockade des Iliosakral-Gelenks zugezogen und musste deshalb ärztlich versorgt werden. Das Gelenk verbindet das Kreuzbein mit dem Darmbein. Jetzt gehe es ihm "schon viel, viel besser", sagte er der Nachrichtenagentur spot on news. "Es tut immer nochmal wieder weh, aber wir trainieren schon wieder und ich werde sehr gut gepflegt." So ganz mit Volldampf läuft das Training aber offenbar doch noch nicht: "Wir haben mit angezogener Handbremse trainiert, weil ich in den ersten Tagen doch ganz schön Schmerzen hatte. "

4. Mai: Oliver Pocher verteidigt sich gegen Buh-Rufe

Nachdem der gehörlose Kandidat Benjamin Piwko sich über die schlechten Lichtverhältnisse im Studio und darüber beklagt hatte, dass er den Boden kaum gesehen habe, zog er sich den Spott von Oliver Pocher zu. Der sagte nach seinem eigenen Tanz auf sarkastische Art und Weise, er habe leider (auch) den Boden nicht sehen können. Für diesen Witz auf Kosten von Piwko erntete er Buh-Rufe aus dem Publikum. In einem Interview nach der Sendung erklärte Pocher, dass er es nicht leiden könne, dass jeder eine Ausrede für eine schlechte Leistung habe, weshalb der kleine Seitenhieb harmlos sei: "Das war jetzt nicht direkt gegen Benjamin, er weiß ja, dass ich mit ihm kein Problem habe. Das müssen die Leute schon mal abkönnen." Er fände es generell einfach "affig", immer Ausreden parat zu haben.

Benjamin Piwko verletzt sich in der Live-Show

Am Ende ihres Jives zu "Don't Speak" von No Doubt springt Benjamin Piwko über seine Tanzpartnerin Isabel Edvardsson. Man konnte ihm in diesem Moment nichts anmerken, doch offenbar hatte er sich dabei eine schmerzhafte Kreuzbein-Darmbein-Blockade zugezogen. Vor der Jury ließ er sich nichts anmerken, begab sich aber nach dem Auftritt in ärztliche Behandlung. Aus diesem Grund stand dann Isabel Edvardsson bei der Bekanntgabe der Entscheidung allein da. Weitere Infos zur sechsten Folge erhalten Sie in unserem Rückblick: "Let's Dance" 2019, Folge 6: Wer ist raus? Was ist mit Benjamin Piwko?

3. Mai: Wiedersehen mit Regina Luca

Vergangene Woche freute sich Promi-Tänzerin Kerstin Ott mit Luftsprüngen über ihr Ausscheiden. Sie hatte bereits im Einspieler ihre Fans darum gebeten, nicht mehr für sie anzurufen. Ihre Tanzpartnerin Regina Luca freute sich jedoch ganz und gar nicht darüber. Sie wäre gern noch Teil der Show geblieben. Heute Abend bekommt sie dazu noch einmal die Chance: Gemeinsam mit ihrem Ehemann Sergiu Luca, der ebenfalls Profitänzer ist, führt Regina Luca eine Kür vor Publikum und Jury vor. Mehr dazu lesen Sie hier:  "Let's Dance" 2019, Folge 6: Die Tänze heute.

27. April: Kerstin Ott bejubelt ihren Abschied

Als Joachim Llambi die 37-jährige Musikerin hart für ihre Leistung kritisiert, fließen bei Kerstin Ott die Tränen. Dabei hatte sie bereits im Einspieler bekundet: Sie würde sich freuen, falls niemand für sie anrufen sollte. Prompt hagelte es miserable Wertungen von der Jury, die insgesamt nur 7 Punkte vergab und den fehlenden Einsatz und Ehrgeiz von Ott bemängelte. Gewinner des Abend waren Pascal Hens und Ella Endlich, die jeweils die Höchstwertung von 30 Punkten erhielten. Weitere Infos zur Sendung erhalten sie in unserem Rückblick: "Let's Dance" 2019: Kerstin Ott ist raus - und freut sich darüber.

26. April: Die Tanz-Pause ist vorbei

Nach der Tanz-Pause an Karfreitag kämpfen die zehn verbliebenen Paare heute Abend wieder um den Einzug in die nächste Runde. Dieses Mal stehen Rumba, Quickstep, Charleston, Samba, Salsa, Tango, Paso Doble und der Langsame Walzer auf der Tanzkarte. Konnten die Stars und ihre professionellen Tanzpartner die Pause nutzen, um sich weiter zu verbessern? Eine ausführliche Vorschau zur heutigen Folge lesen Sie hier: "Let's dance" 2019: Das sind die Tänze in Folge 5

19. April: Am Karfreitag blickt "Let's Dance" auf vergangene Highlights zurück

Nur noch zehn Kandidaten kämpfen um den Titel "Dancing Star 2019". Doch diese Woche können sie sich eine Pause vom anstrengenden Training und kritischen Jury-Bewertungen nehmen. Statt einer Live-Show zeigt RTL einen Rückblick auf die vergangenen 13 Jahre. Wenn Sie also wissen wollen, wer die erste Staffel von "Let's Dance" moderiert hat, und ob Joachim Llambi tatsächlich schon immer in der Jury saß, schalten Sie heute Abend um 20.15 Uhr ein - oder lesen Sie schon mal die Vorschau: "Let's Dance" 2019 blickt auf 13 Jahre Showgeschichte zurück.

13. April: Thomas Rath ist raus aus der Show

Für Modedesigner Thomas Rath (52) und Tanz-Partnerin Kathrin Menzinger (30) war ihr Tango in Folge 4 der letzte Auftritt auf dem Parkett. Ihr Tanz zu "Crucified" (Army Of Lovers) konnte zwar die Jury, nicht aber die Zuschauer überzeugen - sie wurden rausgewählt. Für die Überraschung des Abends sorgte Barbara Becker. Für ihren Tango zu "Losing My Religion" von R.E.M.  erhielt sie Standing Ovations und gleich zweimal zehn Punkte von der Jury. Mehr zu Folge 4 lesen Sie in unserer Rückschau: "Let's Dance" 2019, Folge 4: Thomas Rath ist rausgeflogen.

12. April: 90er-Hits und Geschlechterkampf

In der heutigen Folge 4 geht es um die 90er. Die elf Promis tanzen zu Hits wie "Wind of Change", "Losing My Religion" und "Enjoy The Silence". Oliver Pocher hat vor der Sendung bei Instagram ein Bild seiner mit Tape umwickelten geschundenen Füße veröffentlicht. Außerdem müssen die Stars  im großen "Boys vs Girls" Battle im Geschlechterkampf gegeneinander antreten.

 

6. April: Lukas Rieger muss die Show verlassen

In Folge 3 musste der 19-jährige Popsänger und Social-Media-Star Lukas Rieger gehen. Er war der jüngste Kandidat bei "Let's Dance" 2019. Von den Juroren erhielten er und seine Tanzpartnerin Katja Kalugina 16 Punkte. Sie tanzten einen Quickstep zu "Pocahontas" von AnnenMayKantereit. Die Höchstpunktzahl der Show erhielt abermals Ella Endlich, die bereits in Folge 2 die Jury begeistern konnte. Dieses Mal erhielt sie von dem sonst eher strengen Juror Joachim Llambi sogar zehn Punkte – eine Seltenheit bei "Let's Dance". Mehr zu Folge 4 lesen Sie in unserer Rückschau: "Let's Dance", Folge 3: Das waren die Tänze.

5. April: Benjamin Piwko gönnt sich vor Folge 3 eine Meditation

Bevor heute Abend Folge 3 startet, hat sich Benjamin Piwko nach dem ganzen harten Training erst einmal eine Paus gegönnt mit seiner Tanzpartnerin Isabel Edvardsson. Auf einem Instagram-Post sind beide zu sehen, wie sie meditieren.

In der heutigen Sendung gibt es kein Motto. Die verbliebenen zwölf Promis tanzen daher zu verschiedenen Songs. Wie zum Beispiel Profi-Handballer "Pommes" Pascal Hens und seine Tanzpartnerin Ekaterina Leonova, die einen Cha Cha Cha zum Lied "Zusammen" von Fanta4 feat. Clueso präsentieren werden. Welches Tanzpaar was zeigt, lesen Sie in unserer Vorschau: Heute, Folge 3: Das sind die Tänze bei "Let's Dance".

In Folge 2 musste übrigens Özcan Cosar gehen.

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

30. März: Promis präsentierten vor Folge 2 Kindheitsbilder

In Folge 2 von "Let's Dance" wurden Tänze zu Hits aus den 80ern gezeigt. Unter anderem mit Songs von Elton John, Barbra Streisand, Michael Jackson, Queen und Kate Bush. Vergangene Woche musste Schauspieler Jan Hartmann als erster Star die Show verlassen. Gestern traf es dann Comedian Özcan Cosar und Tanzpartnerin Marta Arndt. Sie konnten mit ihrem Jive zu "Footloose" die Jury nicht überzeugen.

Vor der Show haben manche der noch 13 Kandidaten Bilder aus ihrer Kindheit veröffentlicht. Wer die Jury begeistern konnte und weitere Infos in unserer Rückschau: "Let's Dance", Folge 2: Hohes Lob für Ella Endlich.

24. März: Porno-Tanz? Joachim Llambi begründet seine harte Kritik an Evelyn Burdecki

Nach Evelyn Burdeckis "Let's Dance"-Performance in Folge 1 hatte Juror Joachim Llambi nur harte Worte für die Dschungelkönigin alias "Die Blitzbirne" übrig. "Ich fand es sehr billig", urteilte er in der Sendung und fügte hinzu: "Die ganze Attitüde, das war nicht Cha Cha Cha. Das hätte auch 'Adam sucht Eva', 'Temptation Island' und 'Naked Attraction' sein können. Es darf auch sexy flirty sein, aber nicht billo flirty. Das ist hier nicht die Nummer, die ich sehen möchte."

Viele Zuschauer äußerten sich auf Twitter und Instagram, dass sie es respektlos und unhöflich fänden, wie Llambi über die 30-Jährige geurteilt hat. Der Juror erklärte im Interview seinen Rundumschlag gegen Evelyn:  "Es sah für mich leider billig aus. Ich möchte, dass jede Frau toll aussieht, aber sie hat sich ein bisschen reduziert und das muss sie gar nicht. Sie soll wertig aussehen, das ist hier kein Dschungel oder sonst etwas. 'Let's Dance' ist so ein wertiges Format."

Außerdem habe Llambi die Hoffnung, dass er Evelyn mit seinen harten Worten zum Nachdenken anregen konnte. "Vielleicht war es ein bisschen zu viel, aber vielleicht wird es sie wachrütteln und nächste Woche wird ihre Performance anders aussehen. Ich hoffe es jedenfalls."

23. März: Benjamin Piwko tanzt berührenden Langsamen Walzer in Folge 1

So wie Motsi Mabuse ging es bestimmt dem ein oder anderen Zuschauer: Nach dem Langsamen Walzer zu "Moon River" von Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson blieb einfach kein Auge trocken. Welche weiteren Paare die Jury begeistert haben, lesen Sie in unserem Nachbericht zur zweiten Folge: "Let's Dance", Folge 1: Benjamin Piwko rührt Motsi Mabuse zu Tränen

Pech hatte dagegen GZSZ-Star Jan Hartmann: Er und seine Tanzpartnerin Renata Lusin bekamen nicht genügend Anrufe und schieden aus.

22. März: In Folge 1 von "Let's Dance" 2019 wird es ernst!

Nach der Kennenlernshow stehen nun die Tanzpaare fest und "Let's Dance" 2019 kann jetzt so richtig beginnen. Da Benjamin Piwko in der ersten Folge den Freifahrtschein bekommen hat, muss er sich nicht vor einem Rauswurf ängstigen. Die anderen Kandidaten jedoch schon und keiner möchte sich die Schmach geben, als erster aus der Tanz-Show eliminiert zu werden.

Wer die Eliminierung verhindern will, muss sich im Training anstrengen – und das hat es in sich. Evelyn Burdecki klagt über Muskelkater und Oliver Pocher rutscht sogar mit seiner Tanzpartnerin Christina Luft aus. Der Comedian nahm das aber mit Humor, er postete das kurze Video sogar auf Instagram.

 

16. März: Die Tanzpaare von "Let's Dance" 2019 stehen fest

In der großen Kennenlernshow haben die Kandidaten erfahren, wer ihr Promitanzpartner ist. Das sind die Paare der aktuellen Staffel:

  • Sabrina Mockenhaupt & Erich Klann (31)
  • Ulrike Frank & Robert Beitsch (27)
  • Ella Endlich & Valentin Lusin (31)
  • Barbara Becker & Massimo Sinató (38)
  • Nazan Eckes & Christian Polanc (40)
  • Evelyn Burdecki & Evgeny Vinokurov (28)
  • Kerstin Ott & Regina Luca (30)
  • Oliver Pocher & Christina Luft (28)
  • Benjamin Piwko & Isabel Edvardsson (36)
  • Pascal Hens & Ekaterina Leonova (31)
  • Lukas Rieger & Katja Kalugina (25)
  • Jan Hartmann & Renata Lusin (31)
  • Thomas Rath & Kathrin Menzinger (30)
  • Özcan Cosar & Marta Arndt (29)

Die Zuschauer haben Benjamin Piwko einen Freifahrtschein für die nächste Folge beschert: Er kann erstmal nicht rausfliegen. Mit der bekannten Profitänzerin Isabel Edvardsson gilt er schon als heimlicher Favorit.

15. Februar: Der Kampf um den besten Tanz hat wieder begonnen!

Es ist wieder soweit: Let's Dance geht in die nächste Runde. Die Jury und die Moderatoren mögen zwar allen Fans bereits vertraut sein, aber die Promi-Kandidaten müssen sich erst vorstellen. Dafür ist die Kennenlernshow auch gedacht. In der ersten Folge werden die Kandidaten sich in Gruppentänzen das erste Mal beweisen müssen, bevor sie einen Tanzpartner zugewiesen bekommen. Bei den männlichen Kandidaten und Kerstin Ott steht wahrscheinlich Tänzerin Ekaterina Leonova hoch im Kurs. Schließlich hat sie vorheriges Jahr mit Ingolf Lück die Trophäe gewonnen. Hier können Sie unseren ausführlichen Vorbericht lesen: "Let's Dance" 2019, Folge 1: Die große Kennenlernshow

14. Februar: Die Promis starten mit Gruppentänzen

Die 14 Promis erfahren in "Let´s Dance - Wer tanzt mit wem? Die große Kennenlernshow" am 15. März, mit wem sie die nächsten Wochen tanzen werden. Zuvor müssen die Kandidaten ihren ersten Tanz in Gruppen absolvieren. Danach haben sie die Chance, in die Fußstapfen von dem amtierenden "Dancing Star" Ingolf Lück zu treten. Er gewann 2018 die Show gemeinsam mit Ekaterina Leonova.

12. Februar: Alle 14 Kandidaten sind veröffentlicht

Mittlerweile stehen alle 14 Kandidaten der kommenden Staffel "Let´s Dance" 2019 fest. Es treten demnach Barbara Becker, Nazan Eckes, Ella Endlich, Ulrike Frank, Kerstin Ott, Lukas Rieger, Thomas Rath, Sabrina Mockenhaupt, Jan Hartmann, Benjamin Piwko, Oliver Pocher, Evelyn Burdecki, Özcan Cosar sowie Pascal Hens im Tanzduell gegeneinander an.

6. Februar: Kerstin Ott und weitere Promis bekanntgegeben

Nachdem mit Barbara Becker und Nazan Eckes die ersten weiblichen Promis für die neue "Let's Dance"-Staffel ab dem 15. März bekannt gegeben wurden, reiht sich mit GZSZ-Schauspielerin Ulrike Frank die nächste Powerfrau in der Tanzriege ein.

Außerdem mit dabei: Sängerin Kerstin Ott, die mit "Die immer lacht" die Charts stürmte und Sängerin Ella Endlich. Mit Popsänger Lukas Rieger und Modedesigner Thomas Rath sind nun auch die ersten männlichen Kandidaten vorgestellt worden.

Da Kerstin Ott lesbisch ist, wird sie in der Sendung mit einer Frau tanzen. Das gab es in dem beliebten Fernsehformat noch nie.

5. Februar: Nazan Eckes kehrt als Kandidatin zurück

Nazan Eckes gehörte jahrelang zu Let's Dance: Die heute 42-Jährige moderierte die Sendung von 2006 bis 2010. Jetzt gibt sie ihr Comeback - allerdings nicht als Moderatorin, sondern als Kandidatin.

Sie schwärmt von "der schönsten Show im deutschen Fernsehen". Nazan Eckes geht aber auch davon aus, dass die Teilnahme herausfordernd wird. Das sei schließlich viel Arbeit über Wochen oder sogar Monate.

Erste Kandidatin bekannt: Barbara Becker tanzt mit

RTL hat nicht nur den Start-Termin von Let's Dance bekanntgegeben, sondern gleichzeitig auch die erste Kandidatin enthüllt: Designerin Barbara Becker will sich den Titel "Dancing Star" holen, der im vergangenen Jahr an Ingolf Lück gegangen war.

Die 52-jährige Ex-Frau von Boris Becker sagt über ihre Teilnahme an der Sendung: "Normalerweise denke ich zu viel und tanze zu wenig." Es sei eine Herausforderung für sie, das Tanzen jetzt von einem Profi zu lernen und dabei ihre Liebe zur Musik mit Technik und Disziplin zu verbinden.

Weitere Kandidaten von Let's Dance sind noch nicht bekannt. RTL will die Teilnehmer nach und nach enthüllen. 13 weitere Promis sollen noch dazukommen, von denen dann in der Sendung nach jeder Folge einer die Show verlassen muss - bis am Ende der Sieger gekürt wird.

4. Februar 2019: Let's Dance startet am 15. März 2019

Bei Let's Dance 2019 werden wieder Prominente zusammen mit einem Profi-Tanzpartner um den Titel "Dancing Star" kämpfen. Am Konzept ändert sich dabei nichts. Mit Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González kehrt auch die bekannte Jury zurück. Die Moderation übernehmen einmal mehr Daniel Hartwich und Victoria Swarovski.

Jetzt ist auch klar, wann die Promis wieder ihre Tanzkünste unter Beweis stellen müssen: Wie RTL mitgeteilt hat, beginnt die neue Staffel am 15. März.

In diesem Blog berichten wir über die aktuellen News zur Sendung. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu den Kandidaten, bekommen aber auch Vorschauen auf die einzelnen Folgen von Let's Dance. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Das Segelschulschiff Thor Heyerdal auf der Innenförde beim Start der Kieler Woche. Foto: Frank Molter
KiWo 2019

Kieler Woche: Top Acts, Band, Highlights, Feuerwerk & Mitsegeln

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden