Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Königsbrunn: AWO-Heim: Im Streit um den Heimleiter melden sich die Angehörigen zu Wort

Königsbrunn
07.03.2021

AWO-Heim: Im Streit um den Heimleiter melden sich die Angehörigen zu Wort

Wohin geht der Weg? Viele Ehrenamtler des Königsbrunner AWO-Seniorenheims wünschen sich eine Rückkehr des beliebten ehemaligen Leiters Holger Repenning. 
Foto: Adrian Bauer

Plus Die Ehrenamtler des Königsbrunner AWO-Heims warten auf Antworten zur Abberufung von Leiter Holger Repenning. Unterstützung kommt von den Angehörigen.

Seit der vergangenen Woche leitet Holger Repenning nicht mehr das AWO-Seniorenheim in Königsbrunn. Die ehrenamtlichen Helfer der Einrichtung wollen sich mit der Abberufung des beliebten Heimleiters aber weiterhin nicht abfinden. Unterstützung bekommen sie nun auch von den Angehörigen der Bewohner. Auch sie haben Unterschriften für den Verbleib Repennings gesammelt und einen Brandbrief an die AWO-Leitung im Bezirk und an den Landesvorsitzenden geschrieben. Organisiert hat das Erika Gruber, die im Heimparlament über viele Aspekte des Lebens in der Einrichtung mitbestimmt, seit ihre Mutter im AWO-Heim lebt. Sie macht sich Sorgen, dass sich nach dem Abschied Repennings auch zahlreiche Ehrenamtler zurückziehen. Erste Rücktritte gebe es bereits und auch sie selbst überlegt sich, sich künftig nicht mehr zu engagieren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.