Großaitingen

29.08.2016

Der Seriensieger ist abgelöst

Peter Zerle von Edelweiß Bobingen hat die Einzelwertung des Luftpistolen-Rundenwettkampfes im Gau Lech/Wertach gewonnen.
Bild: Foto: Manfred Stahl

Der beste Einzelschütze im Luftpistolen-Rundenwettkampf des Gaues Lech/Wertach ist wieder ein Routinier aus Großaitingen. Diesmal ist das aber nicht Robert Weber

Der Beste unter den mehr als 200 Luftpistolenschützen, die in der Saison 2015/2016 im Schützengau Lech/Wertach im Rundenwettkampf um Punkte gekämpft haben, war einmal mehr ein Routinier aus Großaitingen. Diesmal ist das aber nicht der Seriensieger Robert Weber von der ZSG Großaitingen, der in den letzten zehn Jahren nicht weniger als neunmal die Einzelwertung gewonnen hatte. Abgelöst wurde Robert Weber heuer von dem für Edelweiß Bobingen schießenden, aber in Großaitingen wohnenden, Peter Zerle. Der ehemalige Bundesligaschütze, der nach vielen Jahren bei den Singoldschützen Großaitingen vor zwei Jahren zu seinem Stammverein zurückgekehrt war, gewann mit einem Durchschnittsergebnis von 366,0 Ringen nicht nur die Einzelwertung in der Gauliga Nordwest, sondern auch die Gesamtwertung aller Klassen.

Mit seinem tollen Schnitt war Peter Zerle, der im Vorjahr mit 365,3 Ringen noch Fünfter der Gesamtwertung war, auch maßgeblich daran beteiligt, dass das Team von Edelweiß Bobingen Meister der Gauliga Nordwest wurde und nach 15 Jahren den Wiederaufstieg in die Gauoberliga schaffte, aus der die Mannschaft im Frühjahr 2001 abgestiegen war.

Zweiter in der Gesamtwertung des Luftpistolen-Rundenwettkampfes wurde heuer Richard Gleich von Edelweiß Gennach, der mit 365,8 Ringen knapp hinter Peter Zerle landete, aber die Einzelwertung der Gauoberliga Süd vor seinem Vereinskollegen Philipp Ostermaier gewann. Erst auf Platz drei der Gesamtwertung folgt heuer der Seriensieger Robert Weber, der sein Team von der ZSG Großaitingen mit 364,5 Ringen zur Meisterschaft der Gauoberliga Nord führte und selbst die Einzelwertung dieser Liga gewann, obwohl er deutlich unter seinem Vorjahresergebnis von 367,9 Ringen blieb.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Erstplatzierten der einzelnen Klassen des Luftpistolen-Rundenwettkampfes im Überblick:

Gauoberliga Luftpistole, Gruppe Süd 1. Richard Gleich (Edelweiß Gennach) 365,8 Ringe im Durchschnitt; 2. Philipp Ostermaier (Edelweiß Gennach) 363,4; 3. Magnus Löcherer senior (SV Fortuna Klimmach) und Christian Mayer (Alpenrose Hiltenfingen) je 361,7; 5. Helmut Franz (SG Schwabegg II) 359,89.

Gauoberliga Luftpistole, Gruppe Nord 1. Robert Weber (ZSG Großaitingen) 364,5; 2. Horst Weigend (SG Mittelstetten) 361,6; 3. Markus Högg (SG Mittelstetten) 361,0; 4. Christoph Weis (Hubertus Langenneufnach) 359,7; 5. Andreas Knoll (Hubertus Langenneufnach) 359,2.

Gauliga Luftpistole, Gruppe Südwest 1. Reinhold Zott (SG 1880 Untermeitingen II) 361,8; 2. Ralph Kögel (Schlossbergschützen Scherstetten II) 357,3; 3. Horst Marz (Hubertus Langerringen II) 355,3; 4. Thomas Heider (SV Kleinaitingen) 354,6; 5. Andreas Engel (SG Schwabegg III) 349,13.

Gauliga Luftpistole, Gruppe Nordost  1. Peter Zerle (Edelweiß Bobingen) 366,0; 2. Philip Gunzenheimer (Edelweiß Bobingen) 358,3; 3. Marcus Fischer (Immergrün Bobingen) 351,5; 4. Christian Siewert (Singold Großaitingen IV) 350,5; 5. Alexandra Hack (Hubertus Langenneufnach II) 349,0.

A-Klasse Luftpistole 1. Christian Moder (Brunnenschützen Königsbrunn) 354,3; 2. Roland Huber (SV Fortuna Klimmach III) 351,7; 3. Peter Nachtrub (Auerhahn Reinhartshausen IV) 351,3; 4. Karl Kraus (Schlossbergschützen Scherstetten III) 349,9; 5. Dominik Huber (SV Fortuna Klimmach II) 348,6.

B-Klasse Luftpistole 1. Callen Riedl-Gonzales (Alpenrose Hiltenfingen II) 345,0; 2. Michael Werner (ZSG Großaitingen) 344,71; 3. Hans-Peter Schuster (Singold Großaitingen V) 344,57; 4. Stefan Klemm (Singold Großaitingen V) 343,83; 5. Martin Mayer (Alpenrose Hiltenfingen II) 340,71.

Gesamtwertung Luftpistole  1. Peter Zerle (Edelweiß Bobingen) 366,0 Ringe im Durchschnitt; 2. Richard Gleich (Edelweiß Gennach) 365,8; 3. Robert Weber (ZSG Großaitingen) 364,5; 4. Philipp Ostermaier (Edelweiß Gennach) 363,4; 5. Reinhold Zott (SG 1880 Untermeitingen II) 361,8; 6. Magnus Löcherer senior (SV Fortuna Klimmach) und Christian Mayer (Alpenrose Hiltenfingen) je 361,7; 7. Horst Weigend (SG Mittelstetten) 361,6; 8. Markus Högg (SG Mittelstetten) 361,0; 9. Helmut Franz (SG Schwabegg) 359,89; 10. Christoph Weis (Hubertus Langenneufnach II) 359,7.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_5729.tif
Schießen

Wenn es nicht läuft, dann läuft es nicht...

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden