1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Gelingt der nächste Schritt aus dem Keller?

Fußball,Bezirksliga

13.04.2019

Gelingt der nächste Schritt aus dem Keller?

Trainer Marco Di Santo schickt seine Spieler nach vorne, denn in Babenhausen soll endlich wieder mal ein Sieg her.
Bild: Radloff

Wie Bobingen im Allgäu den Sprung aus der Abstiegszone schaffen will

Nach dem deutlichen Sieg gegen Buxheim kommt der nächste Gegner der Fußball-Bezirksliga-Mannschaft des TSV Bobingen wieder aus dem Unterallgäu. Diesmal treten die Hochsträßler dabei die Reise nach Babenhausen an, gehen allerdings nicht als Favorit in die Partie.

Seit der Saison 2011/12 haben es die Mannen von Marco Di Santo und Michael Deschler nicht mehr geschafft, aus dem Fuggermarkt drei Punkte zu entführen und auch das Hinspiel ging knapp mit 0:1 verloren.

Mit der Fortsetzung der langen Negativserie will sich Mittelfeldmann Emre Mutlu aber auf gar keinen Fall anfreunden. „Wir gehen voll motiviert in die Partie und wollen in jedem Fall etwas mitnehmen.“

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Vergleicht man die letzten Spiele der beiden Kontrahenten, erscheint das gar nicht mehr so sehr unrealistisch. Babenhausen hat aus den letzten acht Partien nur einen Sieg geholt. Mit 34 Punkten sind die Fuggermärktler auf Platz sieben zwar noch komfortabel im Mittelfeld platziert, haben sich aber auch noch nicht ganz nach unten hin abgesichert.

Dass die weiter hinten platzierten Teams zuletzt kräftig punkteten, machte sich für beide Teams bemerkbar. Sollte den Bobingern heute ein Sieg gelingen, würden sie bis auf einen Punkt an die Gastgeber heranrücken. „Das ist natürlich unser Ziel“, erklärte Emre Mutlu. „Wir haben zwar die Tabelle nicht andauernd im Kopf, weil wir von Spiel zu Spiel denken, aber wir wollen unbedingt den dritten Sieg in Folge und uns damit etwas von unten absetzen.“

Emre Mutlu will seine starke Form fortsetzen

Der jüngere der Mutlu-Brüder präsentierte sich nach der Winterpause in starker Form und stand in allen drei Spielen in der Startelf. „Klar freut es mich, dass der Trainer auf mich setzt. Ich will das Vertrauen zurückgeben, weiter gute Leistungen bringen und meinen Beitrag zum Klassenerhalt leisten.“ (SZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_2590%20(2).tif
Geburtstag

Auch mit 80 hält er den Taktstock weiter fest in der Hand

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden