1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. SV Nordendorf holt sich die Schale

Fußball in der Nachbarschaft

21.05.2013

SV Nordendorf holt sich die Schale

Jubelnd halten die Spieler des SV Nordendorf nach dem Sieg gegen die SpVgg Bärenkeller II die Meisterschale in die Höhe.
Bild: Karin Tautz

Meisterschaft in der B-Klasse Nordwest perfekt. TSV Herbertshofen vor Klassenerhalt

Landkreis Augsburg Während der TSV Herbertshofen durch ein 2:0 gegen den FC Horgau den Klassenerhalt in der Kreisklasse Augsburg Nordwest so gut wie in der Tasche hat, muss der TSV Zusamzell nach dem 1:1 im Derby beim SSV Neumünster weiter zittern. Im Fußball-Unterhaus machte der SV Nordendorf die Meisterschaft durch einen klaren Heimsieg gegen Bärkenkeller II perfekt. A-Klassenmeister TSV Meitingen II verlor erstmals.

Kreisklasse Augsburg Nordwest

TSV Herbertshofen – FC Horgau 2:0 (0:0). Dank einer kämpferisch und spielerisch überzeugenden Leistung besiegten die Lechtaler den Aufstiegsaspiranten und sicherten sich damit wohl den Klassenerhalt. Herbertshofens Abwehrreihe um Patrick Liepert, Vedran Zeba, Florian Rauscher und Richard Zschiedrich nahm Horgaus Paradesturm an die enge Leine. Was doch durch kam, entschärfte TSV-Torhüter Johannes Gump. Im zweiten Abschnitt übernahm die Heimelf das Kommando, ließ aber zunächst zahlreiche Chancen ungenutzt. Die turbulente Schlussphase eröffnete Patrick Liepert mit einem strammen Schuss ins kurze Eck zum 1:0 (85.). Unmittelbar darauf parierte Heimkeeper Johannes Gump einen Handelfmeter (87.). Besser machte es auf der Gegenseite Vedran Zeba, der einen an Hansi Stallinger verursachten Foulelfmeter ins Netz hämmerte (90.). – Zuschauer: 105. - Reserven: 0:2. (edi)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

SSV Neumünster – TSV Zusamzell 1:1 (1:1). Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Mit zunehmender Dauer häuften sich beim Gastgeber die Abspielfehler, sodass es nicht überraschend war, dass Benedikt Götz die Gäste in Führung brachte (43.). Zwei Minuten später beging der Gästetorwart bei einer Abwehrreaktion gegen Matthias Kempter ein Foul und erhielt dafür die Gelbe Karte. Den drauffolgenden Strafstoß netzte David Lörcher sicher zum 1:1-Pausenstand ein. In der zweiten Hälfte änderte sich das Spielgeschehen. Der SSV war nun dominierend, nicht zuletzt deshalb, weil bei den Gästen mit zunehmender Spieldauer die Kräfte schwanden. Trotzdem waren zwingende Torchancen nach wie vor Mangelware, weshalb es letztendlich beim gerechten Unentschieden blieb. – Reserven: 2:3. – Zuschauer: 90. (shb)

FC Langweid – SV Ehingen 2:2 (1:0). In der 25. Minute brachte Kadir Özsari Langweid in Führung, Alexander Gulden erhöhte auf 2:0 (55.). Den Sieg vor Augen schaltete der FCL einen Gang zurück und Ehingen wurde dadurch immer stärker. Tobias Dennerlöhr, aktivster Spieler der Gäste, erzielte aus dem Nichts den 2:1-Anschlusstreffer (75.). Nach einer Ecke in der 90. Minute köpfte Bastian Stevanovic ungehindert zum letztlich verdienten 2:2-Ausgleich ein. – Zuschauer: 50. – Reserven: 7:1. (AL)

A-Klasse Augsburg Nordwest

BSC Heretsried – SpVgg Westheim 1:4 (1:0). Einen Auftakt nach Maß erwischten die Hausherren mit einem Freistoßtreffer durch Michael Meier (6.). Den zweiten Durchgang bestimmten die Gäste in Person von Marco Spengler, der das Spiel im Alleingang entschied. Nach dem 1:1 per Freistoß (55.) traf er aus kurzer Distanz zum 1:2 (70), schloss einen Konter zum 1:3 ab (80) und sorgte per Handelfmeter (87.) für den Endstand. – Zuschauer: 35. (bsc)

SV Adelsried – VfL Westendorf 2:1 (0:0). Nach torloser erster Hälfte gelang den Gästen in der 65. Minute durch Benedikt Rauch aus einem Gewühl heraus das 0:1. Nachdem sich die Gäste per Ampelkarte schwächten, bekam die Heimelf Oberwasser und erzielte in der 78. Minute durch Robert Kalbrenner den Ausgleich. Drei Minuten vor dem Spielende gelang Andre Ritsch der Siegtreffer. – Zuschauer: 30. – Reserven: 2:5. (es)

TSV Meitingen II – TSV Ellgau 0:2 (0:1). Der TSV Meitingen machte das Spiel, die Gäste die Tore. Christian Kreisel in der 10. Minute sowie Fabian Wenninger in der 75. besiegelten die erste Saisonniederlage der TSV-Reserve. (WZ)

B-Klasse Augsburg Nordwest

FC Emersacker– Hainhofer SV 1:2 (1:1). Trotz des Führungstreffers durch Oliver Pelikan gelang es dem FCE nichts Zählbares zu behalten. Hainhofen gelang kurz vor dem Pausenpfiff durch Matthias Berger der Ausgleich, in Halbzeit zwei drehte der HSV durch den Treffer von Peter Gerstner die Partie. – Zuschauer: 50. (bsc)

SV Nordendorf – SpVgg Bärenkeller II 8:1 (5:0). Souverän und ungefährdet schoss der SVN einen Kantersieg heraus. Christian Langhammer (4), Philipp Kreisel, Sebastian Lauster, Holger Bayer und Patrick Brugger teilten sich die Torausbeute. Nach dem Abpfiff konnten die Feierlichkeiten beginnen. (WZ)

FC Emersacker – SpVgg Bärenkeller II 6:1 (5:0). Gegen die nur mit zehn Mann angetreten Gäste erzielten am Montag Daniel Ullmann (1./ 17.), Franz Mair (24.), Oliver Pelikan (30.), Manuel Bauer (34.) und Kevin Meier (90.) die FCE-Tore. – Zuschauer: 50. (WZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20FS_AZ_B-AN_SPO_1188212594.tif
Rundenwettkampf

Dämpfer für Mitfavorit Hettlingen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden