Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Bauarbeiten in Klingen: Die Blumenthaler Straße ist bald fertig

Aichach-Klingen

26.10.2020

Bauarbeiten in Klingen: Die Blumenthaler Straße ist bald fertig

Der Ausbau der Blumenthaler-Straße in Klingen ist bald weitgehend abgeschlossen. Im nächsten Jahr muss allerdings noch die Anknüpfung an die Fuggerstraße erfolgen.
Bild: Erich Echter

Plus Seit April ist die Ortsdurchfahrt in Klingen Richtung Sielenbach gesperrt. Bald wird asphaltiert. Wann wird die Blumenthaler Straße für den Verkehr freigegeben?

Seit etwa drei Jahren laufen Bauarbeiten in der Blumenthaler Straße im Aichacher Stadtteil Klingen - mit Unterbrechungen. Immer wieder sind Vollsperrungen der wichtigen Verkehrsverbindung gen Süden nötig. Wer in Richtung Sielenbach, Adelzhausen und Autobahn unterwegs war, musste die Umleitung über Wollomoos (Kreis Dachau) in Kauf nehmen. Jetzt ist ein Ende in Sicht. Vorläufig.

Die Arbeiten in der Blumenthaler Straße liegen weitgehend im Zeitplan

In diesem Jahr haben die Arbeiten unter der Projektleitung von Marianne Bahmer vom Stadtbauamt im April begonnen. Zunächst stand die Erneuerung der Wasserleitung an, dann folgte der Straßenbau. Michael Thalhofer, stellvertretender Leiter des Aichacher Stadtbauamtes, ist zufrieden mit dem Verlauf: "Wir sind einigermaßen im Zeitplan und auch kostenmäßig in etwa im Rahmen."

Die Arbeiten zur Erneuerung der Wasserleitung in der Blumenthaler Straße in Klingen haben im April begonnen.
Bild: Erich Echter (Archivbild)

Die Blumenthaler Straße, eine Staatsstraße, ist ein Großprojekt für die Stadt Aichach. Denn vor dem Straßenbau mussten auch die darunter liegenden Kanal- und Wasserleitungen erneuert werden. Im November 2017 starteten die Arbeiten am Kanal. Die Rohre waren so marode, dass sie unbedingt ausgewechselt werden mussten. Das wurde in zwei Etappen umgesetzt.

Die Deckschicht wird Ende Oktober in Klingen aufgebracht

In diesem Jahr waren nun die Wasserleitungen an der Reihe. Seit Mai läuft die Straßenerneuerung und zwar auf einer Länge von etwa 500 Metern, gerechnet vom Ortseingang her. Inzwischen sieht's "fürs Auge", wie Thalhofer sagt, schon fertig aus. In der zweiten Oktoberwoche brachten die Arbeiter die Asphalttragschicht auf.

Was noch fehlt sind eine so genannte Binderschicht und darauf dann der Deckschichtbelag. Die Arbeiten sind für den 29. und 30. Oktober vorgesehen. Nur wenn es regnen und unter fünf Grad kalt sein sollte, müssten sie verschoben werden, so Thalhofer. An diesen beiden Tagen ist die Straße auch für Anlieger nicht benutzbar.

Auch die Querungshilfe an der Blumenthaler-Straße soll bald fertig sein.
Bild: Erich Echter

Danach sind noch Markierungen nötig, Seitenbereiche und Zufahrten müssen fertiggestellt, die neue Straßenbeleuchtung mit LED-Technik angebracht werden. Der stellvertretende Bauamtsleiter geht davon aus, dass die Staatsstraße Ende November wieder für den Verkehr freigegeben werden kann.

Die Blumenthaler Straße in Klingen kostet über 1,3 Millionen Euro

Die Klingener haben dann eine sechs Meter breite Straße mit beidseitig 1,50 Meter breiten Gehwegen. Am Ortseingang gibt es eine Insel, die den Verkehr abbremsen soll und Fußgängern zugleich als Querungshilfe dient. 1,35 Millionen Euro kostet die neue Blumenthaler Straße. Die Stadt trägt davon 530.000 Euro, sie ist für die Randbereiche und Gehwege zuständig. Mit eingerechnet sind 76.000 Euro für eine neue Asphaltdecke in der Bachstraße und einem Stück der Seeangerstraße - Arbeiten, die sich anschließen werden. 820.000 Euro kommen vom Staatlichen Bauamt, denn es handelt sich schließlich um eine Staatsstraße.

Seit April ist die Blumenthaler Straße in Klingen gesperrt. Die Umleitung Richtung Adelzhausen erfolgt über die Fuggerstraße in Richtung Wollomoos.
Bild: Erich Echter (Archivbild)

Ganz abgehakt ist das Projekt Blumenthaler Straße damit noch nicht. Im nächsten Jahr ist die Anknüpfung an die Fuggerstraße vorgesehen, die Planungen laufen derzeit. Ein Kreisverkehr, wie früher einmal angedacht, wird dort laut Thalhofer nicht verwirklicht. Der zweite Bauabschnitt umfasst neben dem Kreuzungsbereich auch den Neubau der Brücke für den Mauerbacher Graben.

In Klingen erneuert die Stadt zwei Ortsdurchfahrten

Damit stehen auch 2021 wieder Straßensperrungen an. Ein paar Wochen lang wird es nicht anders gehen, als dass Blumenthaler und Fuggerstraße gesperrt werden, kündigt Thalhofer an. Er spricht von einer Klingener Besonderheit. Der Aichacher Stadtteil hat zwei Ortsdurchfahrten, zwei Staatsstraßen. Beide mussten grundlegend erneuert werden, samt aller Leitungen, die unter der Fahrbahndecke liegen. 2015 war in der Fuggerstraße begonnen worden, die Anbindung der Blumenthaler Straße im nächsten Jahr beendet die beiden Großprojekte.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren