1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Diese Artikel bewegten unsere Online-Nutzer 2017 am meisten

Online-Rückblick 2017

15.01.2018

Diese Artikel bewegten unsere Online-Nutzer 2017 am meisten

„Bauer sucht Frau“ mit Klaus Jürgen und Christa aus dem Wittelsbacher Land: Unsere Berichte über die Sendung kamen bei den Internet-Nutzern gut an.
3 Bilder
„Bauer sucht Frau“ mit Klaus Jürgen und Christa aus dem Wittelsbacher Land: Unsere Berichte über die Sendung kamen bei den Internet-Nutzern gut an.
Bild: MG RTL D / André Kowalski

Das verheerende Feuer in der Dasinger Western-City war reichweitenstärkster Artikel 2017 auf Facebook. Welche Beiträge ebenfalls stark gelesen wurden.

Der Artikel über einen spektakulären Unfall verzeichnete im vergangenen Jahr die meisten Seitenaufrufe auf unserer Internetseite: Ein Schwertransporter hatte Anfang Mai auf der Bundesstraße 300 bei Aichach nachts einen 70 Tonnen schweren Brücken-träger verloren. Er war Teil eines Konvois gewesen, der Bauteile für die Erneuerung der Ackermann-Brücke in Augsburg liefern sollte. Als der Schwertransporter von der Straße abkam, rutschte der Brückenträger von der Ladefläche und beschädigte die Ecknachbrücke. Erst nach 19 Stunden Vollsperrung war die B300 wieder frei.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Auf Platz zwei folgte der verheerende Brand in der Dasinger Western-City. Über 400 Feuerwehrleute aus drei Landkreisen waren dabei in der Nacht auf den 30. Juli im Einsatz. Dennoch blieb vom Lebenswerk des 2015 verstorbenen Gründers Fred Rai nicht mehr viel übrig. Saloon, Museum, Wohnhaus, Store und Bürogebäude lagen danach in Schutt und Asche. Bald stand für die Polizei fest, dass Brandstiftung die Ursache war. Der Täter ist noch immer nicht gefunden. Der Schaden geht in die Millionen. Trotz alledem nahm das 80-köpfige Ensemble der süddeutschen Karl-May-Festspiele nur zwei Wochen nach dem Feuer den Betrieb wieder auf.

Dritter unter den meistgelesenen Artikeln wurde – wenn auch mit deutlichem Abstand – ein erfreuliches Ereignis: die Abstimmung über den AN-Sportler des Jahres 2016. Basketballer Alex Eberlein, damals 26, vom TSV Aichach entschied sie für sich – vor Triathlet Josef Weber vom RSC Aichach und Schützin Paula Schapfl aus Todtenweis.

Diese Artikel bewegten unsere Online-Nutzer 2017 am meisten

Unter den Top Ten bei uns im Internet waren darüber hinaus vor allem weitere Artikel über Vorfälle aus dem Polizeibericht: darunter die Überfälle auf ein Feinkostgeschäft und Monate später auf einen Lottoladen in Aichach sowie der tragische Tod eines Mountainbikers aus Pöttmes im Zillertal.

Auf Platz acht und Platz zehn folgte „Bauer sucht Frau“. Christa aus dem nördlichen Landkreis, die ihren Namen nicht in der Zeitung lesen wollte, nahm als Kandidatin an der RTL-Sendung teil und verkündete beim Staffelfinale über sich und Milchbauer Klaus Jürgen: „Wir sind ein Paar.“

Auf unserer Facebook-Seite lagen ausschließlich schlimme Ereignisse vorne: Der Brand in der Western-City und der Unfall auf der B300 tauschten hier die Plätze. Fast 16000 Menschen sahen den ersten von mehreren Artikeln über das Feuer in der Western-City. Der Artikel über den auf der B300 verlorenen Brückenträger erreichte knapp 15000 Menschen. Über 12000 sahen den Artikel über den Prozess gegen einen Autofahrer, der nach einem tödlichen Unfall nahe dem Pöttmeser Ortsteil Gundelsdorf am Schöffengericht Aichach unter anderem wegen fahrlässiger Tötung zu über zwei Jahren Haft verurteilt wurde. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Der Mann hat Berufung eingelegt.

Auf den hinteren Plätzen folgen wie auf unserer Internetseite unter anderem Polizeimeldungen und Artikel über „Bauer sucht Frau“. Auch Kurioses ist darunter. So zum Beispiel der 53-jährige Familienvater, der am Vatertag sage und schreibe drei Mal betrunken Auto fuhr – und drei Mal von der Polizei erwischt wurde. Erst war der Mann aus dem Landkreis Dachau mit einem Mercedes unterwegs, dann mit einem Jaguar, ehe er mit einem Ersatzschlüssel den Jaguar abholte, wo die Polizei ihn abgestellt hatte.

Ebenfalls von der Dachauer Polizei stammte eine Meldung, die es nicht nur unter die meistgesehenen Artikel auf unserer Facebook-Seite, sondern überregional in die Schlagzeilen schaffte: Ein 53-jähriger Cabrio-Fahrer und seine 14-jährige Tochter waren im April bei schönstem Wetter in Altomünster mit offenem Verdeck unterwegs. Als ein ihnen mit dem Traktor entgegenkommender Landwirt einem geparkten Auto auswich, schwappte der Inhalt seines Gülle-Fasses in das Auto. An dem Wagen entstand Totalschaden. Die Cabrio-Insassen blieben unverletzt. Doch Vater und Tochter „waren gebräunt und brauchten eine Dusche“, wie ein Polizeisprecher nach dem anrüchigen Unfall sagte.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren