Newsticker

Corona-Ausbruch in Niederbayern: 166 Infizierte in Konservenfabrik von Mamming
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Frontalzusammenstoß: Zwei Männer werden bei Unfall schwer verletzt

Odelzhausen/Pfaffenhofen

28.06.2020

Frontalzusammenstoß: Zwei Männer werden bei Unfall schwer verletzt

Schwerer Verkehrsunfall bei Odelzhausen: Zwei Männer wurden bei einem Frontalzusammenstoß schwer verletzt.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Zwischen Pfaffenhofen und Odelzhausen kommt es zum Frontalzusammenstoß zweier Autos. Ein Meringer und ein Münchner werden dabei schwer verletzt.

Bei einem Frontalzusammenstoß am frühen Samstag auf der Staatsstraße zwischen Pfaffenhofen an der Glonn und Odelzhausen (Kreis Dachau) sind zwei Männer schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei befuhr ein 37-Jähriger aus München gegen 5.35 Uhr mit einem schwarzen Volvo die Staatsstraße von Odelzhausen in Richtung Pfaffenhofen. Etwa auf Höhe des Ortsteils Wagenhofen kam er aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit dem BMW eines entgegenkommenden 25-jährigen Meringers zusammen.

Unfall zwischen Odelzhausen und Pfaffenhofen: Meringer wird in Münchner Klinik geflogen

Beide Fahrzeuglenker wurden durch den Frontalzusammenstoß in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und schwer verletzt. Der Volvofahrer konnte von der Feuerwehr relativ schnell aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Er kam ins Krankenhaus nach Dachau. Die Bergung des Meringers gestaltete sich schwierig und nahm längere Zeit in Anspruch. Der 25-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik nach München geflogen.

 

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Da der Unfallhergang noch unklar ist wurde laut Polizeibericht nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft ein Gutachten sowie die Entnahme einer Blutprobe beim Unfallverursacher angeordnet. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich dieser auf etwa 25000 Euro. (cli)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren