Newsticker

Lauterbach: Bundesregierung soll Signal gegen angekündigte Lockerungen in Thüringen setzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Kommunalwahl 2020: FDP nominiert 44 Kandidaten für den Kreistag

Aichach-Friedberg

05.12.2019

Kommunalwahl 2020: FDP nominiert 44 Kandidaten für den Kreistag

Sie wollen auf den Plätzen eins bis zehn für die FDP in den Kreistag einziehen, von links Patricia Frank-Pröbstl, Thomas Quante, Karlheinz Faller, Cornelia Böhm, Dominik Seger, Daniel Hirlimann, Hans-Peter Posch, Jörg Felgenhauer und Helmuth Reitmayer. Dr. Birgit Geier, die auf Platz drei steht, musste vorzeitig abreisen.
Bild: Johann Eibl

Plus Kreisvorsitzender Karlheinz Faller steht auf Platz eins der Liste der FDP Aichach-Friedberg. Ein Angebot von Patrick Kügle stößt auf Ablehnung.

Als Einzelkämpfer sieht sich Karlheinz Faller im Kreistag des Landkreises Aichach-Friedberg. Das würde die FDP bei den Kommunalwahlen im kommenden März gerne ändern, wie bei der Nominierungsversammlung am Dienstag im Re(h)staurant in Aichach wiederholt zum Ausdruck kam. Die Liste, die dabei beschlossen wurde, weist 44 Frauen und Männer auf. Über einen möglichen Kandidaten für das Amt des Landrats wurde nicht gesprochen.

FDP: Ergebnis zweieinhalb Stunden vor dem Ende kommentiert

Als sich das Treffen nach zweieinhalb Stunden dem Ende zuneigte, wurde das Ergebnis kommentiert. Cornelia Böhm schwärmte von einer „Superreihung und einer Superliste“. Karlheinz Faller schloss sich dieser Aussage an: „Wir bilden alle Regionen ab.“ Patrick Kügle sprach von einer „guten Mischung“. 22 Stimmberechtigte waren gekommen, die Kandidaten auf den Plätzen eins bis zehn waren alle da, sie konnten sich vorstellen. Von den weiteren 34 Bewerbern für ein Mandat im Kreistag waren nur wenige erschienen.

Bei Karlheinz Faller, 65, handelt es sich um einen Diplompädagogen aus Dasing, der vor einem Jahr für den Landtag und vor zwei Jahren für den Bundestag kandidiert hatte. Geschäftsführer im Immobilienbereich ist Helmuth Reitmayer; er verlangte, bei der Magnetschwebebahn über der A8 sollte man sich zusammen mit Dachau initiativ zeigen.

Kommunalwahl 2020: FDP nominiert 44 Kandidaten für den Kreistag

Eine Naturwissenschaftlerin ist Dr. Birgit Geier aus Mering. Im Forstbetrieb und in der Landwirtschaft sieht Hans-Peter Posch aus Inchenhofen viele Aufgaben. Bei den Umgehungsstraßen beklagte er viele Defizite im Landkreis. Aus Adelzhausen kommt Daniel Hirlimann, ein 24-jähriger Kfz-Mechatroniker.

Als Psychoanalytikerin ist Patricia Frank-Pröbstl tätig, Jörg Felgenhauer arbeitet als Selbstständiger als IT-Ausbilder. Um Platz acht bewarben sich zwei Kandidaten. Cornelia Böhm, eine Bankkauffrau aus Friedberg, setzte sich gegen Dominik Seger durch, einen Heilerziehungspfleger. Thomas Quante ist Sachbearbeiter.

Aichach-Friedberg: Faller erinnerte an Erfolg der FDP

Als über die weiteren Plätze gesprochen wurde, meldete sich Hans-Peter Posch zu Wort. Er regte an, seine Tochter Saskia, 23, sollte nicht auf Rang 42 eingestuft werden, sondern auf Grund ihres Engagements etwa beim Bürgerbegehren in Inchenhofen wesentlich weiter vorne. Daraufhin bot Patrick Kügle, der am Freitag bei der Aichacher FDP-Liste auf Platz eins gesetzt worden war, spontan einen Tausch an. Dagegen regte sich Widerstand, nachdem es sich hier um ein Mitglied des Aichacher Stadtrats handelt. Kügle blieb schließlich auf Platz elf, Saskia Posch folgte gleich dahinter, die übrigen Bewerber rutschten alle einen Rang nach unten.

Karlheinz Faller blickte zurück und erinnerte an „Duftmarken“, die von der FDP gesetzt worden seien. Beispielsweise bei der Einführung der Gelben Tonne oder bei der Ausschreibung des Verfahrens beim Öffentlichen Personennahverkehr. Die medizinische und pflegerische Versorgung müsse verbessert werden, es sollten weitere Gewerbegebiete ausgewiesen werden.

Faller setzte sich für das Radwegenetz ebenso ein wie für den zweigleisigen Ausbau der Paartalbahn. Außerdem sollte die Buslinie von Aichach nach Altomünster wieder aufgenommen werden. Mit Blick auf die Landwirte versicherte der FDP-Kreisvorsitzende: „Wir haben Lebensmittel in einer Qualität wie noch nie zuvor.“

Das sind die Kreistagskandidaten der FDP-Aichach-Friedberg

  • 1. Karlheinz Faller, 65, Diplompädagoge, Dasing
  • 2. Helmuth Reitmayer, 57, Geschäftsführer, Friedberg-Haberskirch
  • 3. Birgit Geier, 52, Naturwissenschaftlerin, Mering
  • 4. Hans-Peter Posch, 57, Geschäftsführer, Inchenhofen
  • 5. Daniel Hirlimann, 24, Kfz-Mechatroniker, Adelzhausen
  • 6. Patricia Frank-Pröbstl, 57, Psychoanalytikerin, Friedberg-Haberskirch
  • 7. Jörg Felgenhauer, 45, IT-Ausbilder, Kissing
  • 8. Cornelia Böhm, 45, Bankkauffrau, Friedberg
  • 9. Dominik Seger, 24, Heilerziehungspfleger, Friedberg
  • 10. Thomas Quante, 43, Sachbearbeiter, Friedberg
  • 11. Patrick Kügle
  • 12. Saskia Posch
  • 13. Thomas Losinger
  • 14. Ursula Schnelzer
  • 15. Joachim Pehlke
  • 16. Lutz Stammnitz
  • 17. Brigitte Reyinger
  • 18. Victor Muser
  • 19. Wolfgang Bockhold
  • 20. Stefan Minder
  • 21. Sandra-Maria Gösling
  • 22. Patrick Berndt
  • 23. David Treder
  • 24. Rainer Baumgartner
  • 25. Alexander Mayer
  • 26. Sabine Markmiller
  • 27. Alexander Nassl
  • 28. Rolf Auge
  • 29. Anton Kammerer
  • 30. Gisela Böhnke
  • 31. Dominic Schmid
  • 32. Peter Holz
  • 33. Stephan Klaßmüller
  • 34. Ursula Kobras
  • 35. Manfred Uhl
  • 36. Mathias Ekhard
  • 37. Michael Haupt
  • 38. Dr. Axel Kern
  • 39. Anka Holz
  • 40. Stefan Michl
  • 41. Benjamin Knecht
  • 42. Bodo Böhnke
  • 43. Simone Faller
  • 44. Reiner Eichler
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren