Newsticker
Corona-Gipfel beendet: Lockdown wird verlängert, aber Öffnungen sind möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Dasing verpasst Titelverteidigung

Hallenfußball

09.01.2019

Dasing verpasst Titelverteidigung

Die U19-Junioren des TSV Dasing (weiße Trikots, hier gegen Gersthofen) belegten beim Kreisfinale Platz vier.
Bild: Peter Kleist

U19 wird beim Kreisfinale in Friedberg Vierter. Unschöne Szenen auf und neben dem Parkett

Der U19-Junioren Landkreismeister SG Dasing/Ecknach verpasste in der Friedberger Sporthalle die Titelverteidigung. Bei der Meisterschaft des Juniorenkreis Augsburg startete die Spielgemeinschaft zwar mit einem 5:0-Erfolg gegen den Augsburger Stadtmeister TSV Göggingen, konnte dann aber in den vier weiteren Begegnungen nur noch drei Punkte einfahren und musste sich mit dem vierten Platz begnügen.

Landkreis-Vizemeister TSV Friedberg blieb ohne Sieg und belegte den sechsten Platz. Den Kreistitel holte sich der Augsburger Landkreismeister TSV Dinkelscherben mit 13 Punkten vor dem TSV Haunstetten. Kreisspielleiter und Turnierorganisator Oskar Dankesreiter sprach von einer packenden Kreisentscheidung. „Es gab aber leider eine negative Begleiterscheinung.“ Dankesreiter meinte damit das undisziplinierte Auftreten der U19-Junioren des TSV Gersthofen, das bereits vor Turnierbeginn für Stress sorgte. Dankesreiter: „Da fehlten die Spielberechtigungen und die Kennung für das ESB und es musste erst ein Funktionär aus Gersthofen anreisen.“ Auf dem Parkett agierten die Gersthofer dann wenig regelkonform – die Folge waren Gelb-Rote Karte gegen Spielführer Luka Markovic und Rot für Fabio Miccoli, die ihre Nerven nicht mehr unter Kontrolle hatten. Stefan Reisinger vom ausrichtenden TSV Friedberg: „Da waren heute einige Szenen, die wir uns nicht wünschen beim Fußball.“ Zumal auch Gersthofens Coach Dragan Markovic mit seinen Äußerungen nicht unbedingt zur Beruhigung beitrug. (r.r)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren