Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Mehrere Autounfälle und ein Taschendiebstahl im Augsburger Land

Polizei

20.11.2019

Mehrere Autounfälle und ein Taschendiebstahl im Augsburger Land

Mehrere kleine Unfälle und ein Taschendiebstahl haben die Polizei in den vergangenen Tagen auf Trab gehalten.
Foto: Ralf Lienert (Symbol)

Auf den Straßen Landkreis Augsburg krachte es in den vergangenen Tagen mehrfach. Genauso musste die Polizei wegen eines Taschendiebstahls ausrücken.

Auffahrunfall: 21-Jähriger leicht am Kopf verletzt

Leicht am Kopf verletzt wurde am Dienstagmorgen ein 21-jähriger Autofahrer, der in der Welserstraßer in Gersthofen das Bremsmanöver eines Wagens vor ihm nicht rechtzeitig erkannt hatte. Der 21-Jährige fuhr auf und verursachte einen Gesamtschaden von rund 9000 Euro.

Vordermann bremst, Opelfahrer reagiert zu spät

Auf der B 300 kommend musste am Dienstag um 9.05 Uhr ein 58-jähriger BMW-Fahrer am Ortseingang von Diedorf verkehrsbedingt abbremsen – das erkannte ein 22-Jähriger in einem Opel dahinter zu spät und fuhr aus Unachtsamkeit auf. Der Gesamtsachschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 550 Euro.

Autorempler hinterlässt 1000 Euro Schaden

Der Besitzer traute seinen Augen nicht: Als er zur Parkbucht Am Marktplatz in Zusmarshausen zurückkehrte, musste er feststellen, dass sein ordnungsgemäß geparkter Ford Focus angefahren worden war. Vom Verursacher, der an der hinteren Stoßstange einen Schaden von rund 1000 Euro hinterließ, fehlte jede Spur. Passiert ist der Unfall am vergangenen Donnerstag zwischen 13 und 15 Uhr.

Verkehrszeichen am Sockel abgerissen

Auf der B 300 auf Höhe Einmündung in Richtung Reitenbuch wurde Mittwochnacht um 1.50 Uhr neben der Verkehrsinsel ein Verkehrszeichen am Sockel abgerissen. Anhand des Schadensbildes und Spurenlage kommt eventuell ein Sattelzug beim Abbiegen als Verursacher in Frage. De Polizei beziffert den Schaden auf rund 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Zusmarshausen unter der Telefonnummer 08291/18900 entgegen.

Plötzlich ist der Geldbeutel weg

Damit rechnet niemand: Ein Unbekannter fischte sich am Freitag in Dinkelscherben einen Geldbeutel aus einer Handtasche. Die hatte die Besitzerin kurz auf dem Boden abgelegt, als sie Postpakete am Schalter eines Verbrauchermarkt in der Ustersbacher Straße aufgab. Den entstandenen Schaden beziffert die Polizei auf 160 Euro.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren