1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. SSV Anhausen verbarrikadiert seinen Kasten

Fussball

10.02.2019

SSV Anhausen verbarrikadiert seinen Kasten

Aystettens Gheorge Gosa versucht sich hier als Handballer. Doch auch so ließ sich die Abwehr des SSV Anhausen mit Michael Schrettle, Torhüter Max Weinmann und Michael Mayr (von links) nicht überwinden. 
Bild: Oliver Reiser

Durch zwei Elfmetertreffer besiegt der Kreisligist den Landesligisten SV Cosmos Aystetten

Nachdem die ersten Testspiele wegen Schneefalls noch abgesagt werden mussten, konnte jetzt endlich gespielt werden. Kreisligist SSV Anhausen überraschte dabei mit einem 2:1-Sieg gegen den Landesligisten SV Cosmos Aystetten. Der TSV Gersthofen blieb in zwei Spielen ohne Torerfolg.

TSV Gersthofen – Türkspor Augsburg 0:0. Auch ohne Okan und Oktay Yavuz und Niklas Kratzer (Prüfungen) sowie Mario Schmidt und Daniel Biehal (verletzt) sowie Florian Fischer, Sebastian Lux und Christoph Wagemann (krank) stellten sich die Gersthofer gegen den Landesligisten sehr geschickt an. Torhüter Michael Finkert verhinderte einen Gegentreffer. (AL)

VfL Ecknach – SV Cosmos Aystetten 1:4 (0:1). Zäh fing das erste Vorbereitungsspiel bei Flutlicht auf dem Gersthofer Kunstrasen gegen einen kompakt stehenden Gegner an. Kurz vor der Pause spielte Robert Markovic-Mandic einen Zuckerpass auf Dominik Isufi, der überlegt zur 1:0-Führung einschoss. Den Ausgleich legte Xhevalin Berisha dem Gegner mustergültig auf. Christian Wagner bedankte sich. Doch meistens, wenn Berisha einen Bock schießt, macht er ihn auch wieder gut. So auch dieses Mal, als er aus 20 Metern zum 2:1 in den Winkel traf und aus 25 Metern den 4:1-Endstand markierte. Dazwischen das 3:1 durch eine Kopfballstafette, die Maximilian Klotz abschloss. Hanselka und Drechsler vergaben gute Möglichkeiten, das Ergebnis höher zu gestalten. (mbr-)

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

TSV Gersthofen – SV Manching 0:2 (0:0). Die Tore für den oberbayerischen Bezirksligisten fielen in der Schlussphase (72. und 85.), als den ersatzgeschwächten Schwarz-Gelben die Kraft ausging. (AL)

SV Cosmos Aystetten – SSV Anhausen 1:2 (1:1). „Wir waren müde und der schmälere Platz in Neusäß ist dem Gegner entgegengekommen“, fasst Cosmos-Coach Marco Löring zusammen. Obwohl seine Mannschaft dominiert hatte und durch Thomas Hanselka in Führung gegangen war, kam der Kreisligist am Ende durch zwei Elfmetertreffer zum Sieg. „Der erste war ein Witz“, so Löring. Josef Guggenberger und Nils Schwemmer war’s egal. (AL)

SV Holzheim – SC Altenmünster 1:3 (0:2). Mit Torhüter Michael Feistle sowie Gulahmad Arab und Dominique Haselmeier kamen auf dem Kunstrasenplatz in Wertingen beim Bezirksligisten alle drei Winter-Neuzugänge zum Einsatz. Letzterer konnte sich in der 39. Minute sogar als Torschütze auszeichnen, als er das 0:2 markierte. Die weiteren SCA-Treffer erzielte Dominik Osterhoff (28. und 57./Elfmeter). Holzheim kam durch Pascal Petermann zum Ehrentreffer (81.). (her)

TSV Hollenbach – SpVgg Westheim 2:1 (1:1). Den frühen Führungstreffer durch Dennis Ruisinger (5.) glich Benjamin Walter aus (34.). Werner Meyer gelang auf dem Kunstrasen in Batzenhofen der Siegtreffer für den Bezirksligisten (86.). (AL)

SV Bayerdilling – TSV Herbertshofen 1:4 (1:2). Gelungener Einstand für Herbertshofens neuen Spielertrainer Sebastian Mayer. Er und Bastian Stefanovic waren jeweils zweifache Torschützen. (AL)

SV Echsheim II – SC Biberbach 0:4 (0:3). Unter den Torschützen waren mit Matthias Langkait und Tobias Schenk auch zwei Neuzugänge. Die weiteren Treffer erzielten Max Wiblishauser und Johannes Schlumberger. (AL)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_1524.tif
Gersthofen

Mitten im Abstiegskampf

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden