Newsticker
RKI registriert 1455 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 13,2
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Jubiläum: Göggingen will sich nicht lumpen lassen

Augsburg
23.04.2019

Jubiläum: Göggingen will sich nicht lumpen lassen

Bayerns Innenminister Bruno Merk (rechts) überreichte Göggingens Bürgermeister Karl Mögele die Urkunde, die bestätigte: Die Marktgemeinde ist zur Stadt erhoben.
2 Bilder
Bayerns Innenminister Bruno Merk (rechts) überreichte Göggingens Bürgermeister Karl Mögele die Urkunde, die bestätigte: Die Marktgemeinde ist zur Stadt erhoben.

Vor 50 Jahren wurde die Marktgemeinde Göggingen zur Stadt. Allerdings folgte schon nach drei Jahren die Eingemeindung nach Augsburg. Welche Vor- und Nachteile das hatte.

Vor 50 Jahren, am 25. Mai 1969, wurde die Marktgemeinde Göggingen zur Stadt. Im Gegensatz zu Gersthofen und Bobingen, die im selben Jahr zur Stadt erhoben wurden, war es aber hier drei Jahre später schon wieder vorbei mit der städtischen Herrlichkeit – Göggingen wurde mit rund 16000 Einwohnern nach Augsburg eingemeindet. Das ist aber für die Südstädter kein Grund, das Jubiläum unter den Tisch fallen zu lassen. Es soll nach dem Willen der Arge und des Gögginger Geschichtskreises im Kurhaus und im dortigen Theater gebührend gefeiert werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.