Newsticker
FDP entscheidet über Ampel-Koalitionsgespräche
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Schwimmerin verunglückt im See, Kanute stirbt nach Vorfall im Eiskanal

Augsburg
10.06.2019

Schwimmerin verunglückt im See, Kanute stirbt nach Vorfall im Eiskanal

Ein Kanute war an Pfingtsonntag im Eiskanal in Not geraten. Er starb wenig später.
Foto: Wagner (Symbolfoto)

An Pfingstsonntag haben sich drei Unfälle an Seen und am Eiskanal ereignet. Einem 57-jährigen Kanuten und einer Schwimmerin (56) konnte nicht mehr geholfen werden.

Zwei tödliche Unfälle überschatten das Pfingstwochenende. Der Notfall am Augsburger Eiskanal ereignete sich gegen 14.38 Uhr. Wie die Kreiswasserwacht Augsburg Stadt berichtet, verunglückte dort der 57-jährige Kanufahrer aus Bolsterlang aus noch unbekannten Gründen. Passanten wurden auf seine Notsituation aufmerksam. Sie retteten den Mann an das Ufer, setzten einen Notruf ab und begannen mit einer Reanimation. Zudem befanden sich zu dieser Zeit einige Mitglieder der Wasserwacht Augsburg unterhalb des Hochablasses zu einer Ausbildung. Auch sie eilten sofort zur Unglücksstelle. Wasserwacht und Rettungsdienst übernahmen die weitere Reanimation. Der Kanute wurde in das Uniklinikum Augsburg gebracht. Wie die Polizei berichtet, verstarb er. Nun wird ermittelt, ob der Mann ertrunken ist oder ein medizinischer Grund für das Unglück vorlag. Die Lebensgefährtin aus Augsburg war ebenfalls an der Kanustrecke und wurde vor Ort betreut, heißt es im Polizeibericht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.