Newsticker

Mehr als 15.000: Daimler will wegen der Krise noch mehr Arbeitsplätze streichen
  1. Startseite
  2. Unsere Autoren
  3. Christian Mühlhause

Landsberger Tagblatt

Christian Mühlhause

Lokales

Bild: Jochen Aumann

Christian Mühlhause hat Journalistik und Politikwissenschaft an der Universität Leipzig studiert und bei der Schweriner Volkszeitung volontiert. Seit  2008 hat er freiberuflich unter anderem für die Lokalredaktion Augsburg gearbeitet.

2017 hat er als Redakteur bei der Donauwörther Zeitung begonnen. Im Jahr 2019 wechselte er zum Landsberger Tagblatt. Er kümmert sich vorrangig um den Lechrain.

Treten Sie mit Christian Mühlhause in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Christian Mühlhause

In Kaufering soll noch dieses Jahr eine Wasserleitung unter dem Lech verlegt werden. Geplant ist dies auf Höhe des Tennisplatzes und des Freibads.
Kaufering

Kaufering: Eine Wasserleitung unter dem Lech

Kaufering baut eine Wasserleitung unter dem Lech hindurch. Bereits vor zehn Jahren wurden die Voraussetzungen für die Maßnahme geschaffen. Was das Projekt der Gemeinde bringt.

Die Kreuzung Viktor-Frankl-Straße/Augsburger Straße in Kaufering soll durch einen Kreisverkehr sicherer gemacht werden.
Kaufering

Ein langer Weg zum Kreisverkehr in Kaufering

Seit Jahren wird der Kreisverkehr an einem Unfallschwerpunkt in Kaufering geplant. Es ist Zeit für eine Entscheidung, findet LT-Redakteur Christian Mühlhause.

Die Kreuzung Augsburger Straße/Viktor-Frankl-Straße in Kaufering gilt als Unfallschwerpunkt. Im Marktgemeinderat wurden jetzt die aktuellsten Planungen für den Bau eines Kreisverkehrs vorgestellt. 
Kaufering

Neues Konzept für Unfallschwerpunkt in Kaufering

Seit Jahren laufen die Planungen für einen Kreisverkehr in Kaufering. Jetzt gibt es Überlegungen, in die Tiefe zu gehen. Demnächst stehen Gespräche mit Hilti an.

Die Drive-in-Teststation im Landsberger Sportzentrum war eine der Maßnahmen, die der Landkreis zur Eindämmung der Corona-Pandemie ergriffen hat. 
Landsberg

Was die Corona-Krise den Landkreis kostet

Für Schutzausrüstung, Teststrecke und Pandemiezentrum rechnete der Landkreis Landsberg mit mehreren Millionen Euro Ausgaben. Der Kämmerer präsentiert überraschende Zahlen.

Ein Mann aus dem Landkreis Landsberg gilt als der erste Corona-Patient Deutschlands.
Coronavirus

Patient 0 im Interview: "Diese Panikmache fand ich schon sehr überzogen"

Ein Mann aus dem Landkreis Landsberg gilt als der erste Corona-Patient Deutschlands. Im Interview spricht er über die Diagnose, die Quarantäne und Panikmache.

Der kleine Jerome aus Kaufering leidet an einer aggressiven Form von Lymphdrüsenkrebs. Er wird im Uniklinikum Augsburg behandelt.
Kaufering

Der vierjährige Jerome kämpft in der Uniklinik um sein Leben

Im Januar wird bei Jerome aus Kaufering aggressiver Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert. Die psychischen und finanziellen Folgen für die Familie sind gravierend und werden durch Corona verstärkt.

Das Gasthaus Widmann in Egling schließt für immer seine Pforten. Nun soll das Gebäude an der Hauptstraße umgebaut werden. Allerdings gibt es noch Hürden zu nehmen.
Egling

Das Eglinger Wirtshaus Widmann soll Wohnungen weichen

Das 1925 eröffnete Gasthaus Widmann in Egling ist Geschichte. Zwar gab es zwei ernsthafte Interessenten, dennoch scheiterten die Verhandlungen aus unterschiedlichen Gründen. Beim Wohnungsbau gibt es offene Fragen.

Auch Bianca Schmidtner ist von Kurzarbeit aufgrund der Corona-Pandemie betroffen. Sie und ihr Sohn Lukas versuchen, die Situation so gut es geht zu meistern.
Landsberg

Jeder Vierte im Landkreis Landsberg ist in Kurzarbeit

Für Bianca Schmidtner ist die Nachricht ein Schock, dann macht sich eine Prioritätenliste. Die Arbeitsagentur spricht von Zahlen nie gekannten Ausmaßes. Die meisten Betroffenen sind im verarbeitenden Gewerbe tätig.

Firmenparkplätze sind wegen Kurzarbeit teilweise sehr leer.
Kommentar

Kurzarbeit: Die Auswirkungen sind überall sichtbar

Wann die Kurzarbeit zu Ende geht, weiß keiner. Es wird aber wohl noch einige Zeit dauern, sagt LT-Redakteur Christian Mühlhause.

Für die Erweiterung des Apfeldorfer Kindergartens fallen heuer Kosten von knapp 400000 Euro an.
Apfeldorf

Viel Geld fließt in den Apfeldorfer Kindergarten

Für die Erweiterung fallen in Apfeldorf heuer Kosten von knapp 400000 Euro an. Die Planungen der Gemeinde sind vor allem von zu finanzierenden Großprojekten geprägt.