Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"

Augsburger Allgemeine

Stefan Dosch

Kultur und Journal

Foto: Ulrich Wagner

Stefan Dosch ist gebürtiger Augsburger. Nach dem Studium der Literatur- und Theaterwissenschaften in München absolvierte er ein Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen. Danach war er fast zwei Jahrzehnte lang Redakteur mit Schwerpunkt Kultur bei der Allgäuer Zeitung in Kaufbeuren.

Seit 2008 ist er Mitglied des Feuilletons der Augsburger Allgemeinen. Kultur und die Künste interessieren ihn in allen ihren Erscheinungsformen – ganz besonders aber hat er ein Faible für klassische Musik und die Literatur vergangener Epochen.

Treten Sie mit Stefan Dosch in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Stefan Dosch

Fünf Abschnitte hat die "Earth Symphony" von Tobias PM Schneid, jeder eizelne verweist auf einen anderen Zustand der Erde - der vierte lautet "Wüste".
Sinfoniekonzert

Eindrucksvoll uraufgeführt: Tobias PM Scheids "Earth Symphony"

Augsburgs Philharmoniker heben das Auftragswerk als Plädoyer für den bedrohten Planeten aus der Taufe. Und überzeugen unter mit Bruckner nicht weniger.

Rückenakt mit doppelter Seitansicht: Cameron Carpenter am Orgeltisch unter zwei Video-Monitoren.
Mozartfest

Goldberg kann auch Farben tragen: Cameron Carpenter beim Mozartfest

Orgel solo ist Cameron Carpenters Domäne. Der Star spielte nun auf der Steinmeyer-Orgel im Augsburger Kongress am Park Bachs Goldberg-Variationen.

Tobias PM Schneid während der Orchesterproben im Martinipark des Staatstheaters.
Uraufführung

Augsburger Philharmoniker spielen ein neues Werk von Tobias PM Schneid

Tobias PM Schneid hat schon mehrfach für die Augsburger Philharmoniker geschrieben. Mit „Earth Symphony“ verbindet er nun ein besonderes Anliegen.

Das Staatstheater Augsburg präsentiert seine neue Spielzeit 2022/23. Diese steht unter dem Motto "Aufbruch".
Staatstheater Augsburg

Motto "Aufbruch": Das verspricht die neue Spielzeit am Staatstheater Augsburg

Mit vielen Ur- und Erstaufführungen plant das Staatstheater Augsburg die Saison 2022/23. Auf der Freilichtbühne werden im Sommer 2023 "Die drei Musketiere" zu sehen sein.

Mit Filmen wie "Die Blechtrommel" wurde er berühmt, mit Waldlauf hält er sich heute fit: Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff, 83.
Interview

Volker Schlöndorff im Gespräch: "Ich will ein anderes Bild von Afrika zeigen"

Volker Schlöndorffs neuer Film zeigt einen Mann, der in der Wüste Bäume pflanzt. Im Interview spricht der Regisseur nun über Utopien - und seine eigene Zukunft.

Novalis auf dem Gemälde (um 1799), welches das Bild des romatischen Dichters maßgeblich bestimmt hat.
250. Geburtstag

Mit Novalis geht der Weg der Romantik ins Innere

Der Dichter war einer der wegweisenden Köpfe der frühen Romantik. Ein tragisches Schicksal prägte sein Leben, das obendrein kurz war, dem er aber doch Bleibendes abgewann.

Ihre Karriere zeigt steil nach oben: die 26-jährige Sopranistin Anna El-Khashem.
Porträt

Für Anna El-Khashem ist Augsburg das Sprungbrett in die Opern-Welt

Die junge Sopranistin stammt aus Russland, wurde für München entdeckt und war zuletzt Ensemble-Mitglied in Wiesbaden. Ihr Lebensmittelpunkt aber liegt nun in Schwaben.

Was ist denn da versteckt? Ein Schoko-Hase. Nur: Was hat der eigentlich mit Ostern zu tun?
Ostern

Vom Weltall bis zum WM-Pokal: 12 Versteck-Geschichten zu Ostern

Zu Ostern gehört das Verstecken. Aber warum eigentlich? Hier gibt es auch Aufklärung darüber, aber vor allem: jede Menge Rätselhaftes, Verborgenes, Abenteuerliches...

Im Füssener Benediktinerkloster St. Mang fand sich die Handschrift eines Osterspiels, das nun von Laien aufgeführt wird.
Aufführung

Osterspiel in Füssen: Auferstehung nach einem halben Jahrtausend

Unter wissenschaftlicher Begleitung haben Amateure das "Füssener Osterspiel" von 1453 neu einstudiert. Dabei stehen jedoch nicht Leiden und Tod Jesu im Mittelpunkt.

Spitzen-Paar zumindest im Gesang: Erci Cutler als Lohengrin und Jacquelyn Wagner als Elsa.
Oper

Abschied von Christian Thielemann: Salzburger Schwanengesang

„Lohengrin“ ist die letzte Neuproduktion Thielemanns als künstlerischer Leiter der Osterfestspiele. Einmal mehr zeigt sich: Er ist der aufregendste Wagner-Exeget heute.