Newsticker
RKI registriert 8500 Corona-Neuinfektionen und 71 neue Todesfälle

Augsburger Allgemeine

Ulrich Krökel

Korrespondent Warschau

Ulrich Krökel
Foto: Jan Zappner

Artikel von Ulrich Krökel

In Europa isoliert und von der Pandemie überrollt: Premier Viktor Orbán gerät in Ungarn unter Druck.
Ungarn

Noch elf Monate bis zur Wahl: Viktor Orbáns Endspiel hat begonnen

Verheerende Corona-Bilanz, erstarkte Opposition und EU-Isolation: Der autoritäre Premier Ungarns, Viktor Orbán, sucht die Nähe zu Russland und China.

Russlands Präsident Wladimir Putin am vergangenen Donnerstag während einer Veranstaltung im Kreml.
Kommentar

Warum russische Fake-News in Deutschland so erfolgreich sind

Deutschland wird öfter mit russischen Fake-News angegriffen als anderen Länder. Das klappt nur, weil viele ein gespaltenes Verhältnis zu Russland haben.

Sputnik V – der russische Impfstoff könnte den Westen in ein Dilemma bringen.
Kommentar

Sputnik V: Der russische Impfstoff als politisches Druckmittel

Darf der Westen ein totalitäres Regime stützen, in dem es mit ihm Geschäfte macht? Die Frage stellt sich auch unabhängig vom Kampf gegen die Pandemie.

Eine Demonstrantin protestiert in Volgograd gegen die Inhaftierung des Kremlkritikers Nawalny.
Russland

Alexej Nawalny ist in Haft: Das sind seine wichtigsten Helfer

Russlands Oppositionsführer Alexej Nawalny muss für Jahre ins Gefängnis: Wer sind die Frauen und Männer, die sein Werk fortsetzen wollen?

Tatsächlich ist Putins größtes Problem nicht Nawalny, sondern die immer wieder beschworene, aber genauso oft aufgeschobene Modernisierung von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft.
Kommentar

Es wird für Putin nicht damit getan sein, Nawalny wegzusperren

Mit der Inhaftierung Nawalnys hat Putin einen Gegner aus dem Weg geschafft. Doch Alexej Nawalny ist nicht sein größtes Problem. Putins System wird an seine Grenzen stoßen.

Eine Demonstrantin protestiert in Volgograd gegen die Inhaftierung des Kremlkritikers Nawalny.
Kommentar

Die Russen haben genug vom System Putin

Die Menschen in Russland wollen endlich mehr Freiheit. Das macht Putin und seinen Anhängern Angst. Zu Recht.

Alexej Nawalny, Kremlkritiker und Oppositionsführer, ist während einer Liveübertragung seiner Anhörung im Berufungsverfahren auf einem Monitor zu sehen.
Russland

Kremlkritiker Nawalny gegen Präsident Putin: Der Tod ist eingepreist

Alexej Nawalny setzt im Kampf gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin jetzt alles auf eine Karte. Was treibt den 44-jährigen Kremlkritiker an?

"Einer für alle und alle für einen": Ein Demonstrant in St. Petersburg mit einem Plakat, auf dem das Konterfei von Alexej Nawalny zu sehen ist.
Kommentar

Die Proteste in Russland sind ein Hoffnungszeichen

In Russland haben Zehntausende Menschen für die Freilassung von Alexej Nawalny demonstriert. Einen schnellen politischen Wandel werden sie dennoch nicht herbeiführen.

Rohre für den Bau der Erdgaspipeline Nord Stream 2 werden im Hafen Mukran auf der Insel Rügen gelagert.
Kommentar

Deutschland darf nicht länger an Nord Stream festhalten

Die Gas-Pipeline war von Anfang an ein geopolitisches Projekt. Und Berlin hat sich zum Spielball von Wladimir Putin machen lassen.

Schießt immer wieder gegen Deutschland: Polens Regierungschef Jaroslaw Kaczynski.
Analyse

Deutschland wird für Polen zum neuen alten Feindbild

Polens rechte Regierung startet mit Kampfansagen an „die deutsche EU“ ins neue Jahr. PiS-Chef Kaczynski fordert mehr Freiheiten für Nationalstaaten und verschärft die Austrittsdebatte.