1. Startseite
  2. Exklusiv
  3. Zuckerguss
  4. Heft 15
  5. Fruchtige und schokoladige Ostereier

Klein & Fein

logo_zuckerguss.png

Fruchtige und schokoladige Ostereier

Exklusiv
Fruchtige und schokoladige Ostereier
Bild: Leserbild
  1. Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken und das Ei in Mulde schlagen. Die Butter in Flocken außen herum verteilen, Zucker, Vanillezucker und Salz ebenfalls außen herum streuen. Nun mit einer Teigkarte oder einem breiten Messer die Zutaten solange zerhacken, bis die Butterflocken sehr klein sind. Anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt für etwa 30 Min. kalt stellen.
  2. Den Backofen auf 200°C Umluft (175°C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig in kleinen Portionen ca. 2 mm dick ausrollen. Mit einem eiförmigen Ausstecher Ostereier ausstechen. Alternativ können auch einfach Kreise (Ø 5 cm) ausgestochen werden, diese dann zu Ovalen ziehen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen für 10 – 15 Min. backen.
  3. Für die Marmeladenfüllung die Aprikosenkonfitüre mit den Kokosflocken verrühren, für die Nuss-Nougat-Füllung die Nuss-Nougat-Masse erhitzen und mit den Nüssen vermengen. Jeweils 2 Plätzchen zusammenkleben. Die fruchtigen Ostereier mit einem Puderzuckerguss und Schokolinsen verzieren, die Nuss-Nougat-Ostereier mit Kuvertüre und Schoko-Eiern verfeinern.
Lesen Sie dazu auch