Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Schweden unterbricht Beitrittsprozess zur Nato wegen Spannungen mit Türkei
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Coronavirus: Das Corona-Update vom 13. August

Coronavirus
13.08.2020

Das Corona-Update vom 13. August

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: AZ Grafik

Jeden Tag laufen etliche Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Die Panne um die Corona-Tests von Reiserückkehrern in Bayern hat ein immenses Ausmaß. 44.000 Getestete warten zum Teil seit mehr als einer Woche auf ihr Ergebnis, unter ihnen auch rund 1000 Infizierte, die heute Post bekommen haben. Die Verantwortlichen stehen nun massiv in der Kritik, Gesundheitsministerin Melanie Huml hatte sogar ihren Rücktritt angeboten. Ministerpräsident Markus Söder, dessen Image als Krisen-Manager nun ebenfalls Kratzer bekommen hat, spricht ihr aber sein Vertrauen aus. Trotzdem gibt es Konsequenzen, so ist künftig das Innenministerium für die Koordination der Testzentren zuständig und der Chef des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit wird versetzt. Unsere Zusammenfassung der Pressekonferenz von heute Nachmittag lesen Sie hier. Einen ausführlichen Blick zurück auf die Krisenwoche von Markus Söder und Melanie Huml können Sie hier nachlesen.

Wer ist verantwortlich für diese Fehler? Mein Kollege Rudi Wais ist der Meinung: Sie gehen auf das Konto von Markus Söder. Der habe nämlich lieber auf Schnelligkeit als auf Gründlichkeit gesetzt, schreibt er in seinem Kommentar und resümiert: "Die Corona-Panne entzaubert den bayerischen Ministerpräsidenten."

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages

  • Volksfeste sind in diesem Jahr gestrichen, auch viele Märkte finden nicht statt. Lange stand deshalb auch die Augsburger Herbstdult auf der Kippe. Nun ist aber klar: Sie findet statt - allerdings mit Einschränkungen. Warum die Marktkaufleute trotzdem glücklich sind und was die Besucher erwartet, erfahren Sie hier.
  • Herbstzeit ist auch Grippezeit. Gerade in diesem Jahr raten Mediziner zu einer Grippeimpfung. Gegen Covid-19 hilft die allerdings auch nicht. Weshalb sie aus Sicht der Experten trotzdem diesmal besonders wichtig ist und was das mit der Corona-Pandemie zu tun hat, erfahren Sie hier.
  • In ganz Bayern kontrollieren Polizeibeamte heute noch bis 22 Uhr verstärkt, ob die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr eingehalten wird. Eine Bilanz gibt es deshalb noch nicht. Mein Kollege Stefan Krog aus der Augsburger Lokalredaktion hat aber im Lauf des Tages schon einen Zwischenstand erfragt. Und der fiel positiv aus: Die Polizisten in Augsburg sprachen von sehr disziplinierten Fahrgästen.

Die Zahlen: Derzeit gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 219.964 Fälle, das sind 1445 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich aktuell 52.436 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 254 mehr als am Vortag. Alle bestätigten Fälle in Bayern sehen Sie hier in unserer interaktiven Karte.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Datawrapper-Grafik anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Datawrapper GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Das könnte Sie auch interessieren

Für Scorpions-Sänger Klaus Meine war so manche Hygieneregel, mit der Corona eingedämmt werden soll, schon vor der Pandemie geübte Praxis.

Scorpions-Sänger Klaus Meine trug schon vor Corona Maske

Nach der Schuldenkrise sollte 2020 das Jahr der Wende werden, doch dann riss Corona den Staat wieder in die Rezession. Jetzt soll für Griechenland ein Masterplan her.

Masterplan: Wie Griechenland trotz Corona durchstarten will

Nach einem Corona-Ausbruch saß eine Gruppe von bayerischen Wanderern mehrere Tage auf einer Almhütte in Kärnten (Österreich) fest. Das Virus griff dort um sich.

Bayerische Wanderer nach Corona-Infektion tagelang in Berghütte festgesetzt 

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.