Newsticker
RKI meldet 10.696 Corona-Neuinfektionen und 115 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Coronavirus: Das Corona-Update vom 6. September

Coronavirus
06.09.2021

Das Corona-Update vom 6. September

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: AZ Grafik

Jeden Tag laufen einige Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig ist - mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Das Coronavirus wird nicht verschwinden. So viel steht fest. Langfristig müssen wir mit dem Virus leben. Geimpfte können da relativ unbesorgt sein. Doch nicht jeder kann sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Vor allem aus diesem Grund fördert die Bundesregierung die Entwicklung von Arzneimitteln gegen Covid-19. Bis wann Medikamente auf den Markt kommen könnten, lesen Sie hier.

Unser Autor meint jedoch: Der Staat tut nicht genug. Zwar seien 150 Millionen Euro eine ordentliche Summe. Aber im Vergleich zu anderen Projekten relativ wenig. "Wenn es ums Auto geht, werden ganz andere Summen hingeblättert." Den ganzen Kommentar lesen Sie hier.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages:

  • Wie sicher ist der Unterricht im Klassenzimmer bei stark steigenden Infektionszahlen? Die Gesundheitsminister wollen halbwegs normalen Präsenzunterricht sicherstellen und möglichst wenige Kinder nach Hause schicken. Wie das klappen könnte.
  • Nach der Corona-Pause kommt es zu vielen Verletzungen im Amateursport. Ziemlich heftig hat es bereits den Fußball-Bayernligisten Türkspor Augsburg getroffen. Woran das liegt, lesen Sie hier.
  • Die Autorin Juli Zeh fiel während der Pandemie als Kritikerin der Corona-Maßnahmen auf. Freiheitsrechte seien zu schnell aufgegeben worden, mahnte sie. In einem Interview mit unserer Redaktion geht sie nochmals auf die Aussagen ein und plädiert für mehr Sachlichkeit in der Diskussion.
     

Die Zahlen: Bislang wurden in Deutschland nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 4.010.390 Fälle verzeichnet, das sind 4749 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 685.650 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 918 mehr als am Vortag. (Stand: 6. September)

In Deutschland wurden inzwischen 102.804.249 Impfungen verabreicht. 54.721.636 Menschen wurden mindestens einmal geimpft, das ergibt eine Impfquote von 65,8 Prozent. Vollständig geimpft wurden 50.993.665 Menschen, das ergibt eine Impfquote von 61,3 Prozent. (Stand: 6. September)

Mit unseren interaktiven Karten und Grafiken geben wir Ihnen einen Überblick:

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Augsburg geht seit Langem wieder leicht zurück. Derzeit infizieren sich vor allem die Jungen.

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Augsburg sinkt zum Wochenstart leicht

Im Kampf gegen renitente Sportler bedarf es neuer Maßnahmen. Die Corona-Pandemie stellt hohe Anforderungen.

Im Sport kommt einiges auf die Gesundheitsämter zu 

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.