Newsticker

Börsengang des Tübinger Biotechunternehmens CureVac erwartet
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Das Corona-Update vom 7. Juni

Coronavirus

07.06.2020

Das Corona-Update vom 7. Juni

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Bild: AZ Grafik

Jeden Tag laufen unzählige Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Wer an einer sogenannten "Hygiene-Demo" vorbei geht, sieht Schilder, die irritieren, ja verwundern. Von "Impfzwang" ist dort die Rede, von "Impfterrorismus", von einer "Impfmafia". Was steckt hinter Äußerungen wie diesen? Warum haben manche offenbar so große Angst vor dem Impfen, das Leben retten kann, und einem vermeintlichen Impfzwang? "Die Impfung, eine der großen Errungenschaften der Medizin, ist für einige Menschen zum Schreckgespenst geworden, die Debatte über das Impfen zu einem Glaubenskrieg", schreibt Sarah Schierack in ihrem Artikel, denen ich Ihnen hier empfehlen möchte. Was hinter dem "Glaubenskrieg" steckt, erklärt meine Kollegin hier.

Ein neuer Montag, neue Lockerungen: Seit einigen Wochen bewegt sich Bayern in der Corona-Krise meist in diesem Rhythmus. Auch zum morgigen Wochenbeginn gibt es Änderungen. Unter anderem dürfen Freibäder wieder ihre Tore öffnen - auch wenn das Wetter dieser Tage nicht ganz so mitspielt. Was sich im Freistaat sonst noch alles ändert, haben wir in diesem Überblick für Sie zusammengefasst.

Apropos Änderungen: Die Corona-Krise wirbelt den Arbeitsmarkt aufs Heftigste durcheinander - auch in Bayern, wo jahrelang ein Rekord den nächsten jagte. Wie sich mit Corona die Zahl der Arbeitslosen verändert hat und wie es um die Zahl offener Stellen in den verschiedensten Branchen steht, erklärt Ihnen Christina Heller in ihrer Grafik-Analyse. Hier erfahren Sie mehr.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages

  • In ganz Deutschland sind am Samstag Zehntausende Menschen auf die Straße gegangen, um nach dem Tod von George Floyd ein Zeichen gegen Rassismus und Polizeigewalt zu setzen. Nicht immer demonstrierten sie mit ausreichend Abstand. "Dicht gedrängte Menschenmengen mitten in der Pandemie besorgen mich", sagt Gesundheitsminister Jens Spahn dazu.

  • Am 15. Juni dürfen Kinos in Bayern wieder öffnen. Wirtschaftlich lohnt sich das kaum, weshalb mancher Betreiber zu lässt. Unseren Stimmungsbericht aus der Region lesen Sie hier.

  • Die großen Ölförderländer versuchen, den Preis für das Barrel zu stabilisieren. Doch der Schock durch die Corona-Krise könnte so groß werden, dass es kein Zurück in die Zeit zuvor mehr gibt. Denn: Corona ist lebensgefährlich für die Ölbranche.

Die Zahlen: Derzeit gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 183.979 Fälle, das sind 301 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich aktuell 47.334 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 8 mehr als am Vortag. Insgesamt sind in Bayern in den vergangenen sieben Tagen 297 Fälle registriert worden. Alle bestätigten Fälle in der Region finden Sie in diesem Artikel.

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Geld, aber einen Job: Die Kurzarbeit sichert Arbeitsplätze. Die Wirtschaft braucht aber auch Wandel und Dynamik. Eine Analyse.

Kann Kurzarbeit die Dauerlösung sein? 

Die Corona-Krise hat vieles verändert. Auch die Einstellung zum Homeoffice. Die letzten Wochen waren Durchbruch und Ernüchterung in einem, sagen Augsburger Experten.

Warum Homeoffice nicht für alle Unternehmen sinnvoll ist

Der Königsbrunner Markus Wiesmeier kümmert sich beim FCA um die Belange der Fans. Wie das aussieht und warum er auch bei Geisterspielen am Stadion ist.

Was macht ein Fanbeauftragter beim FCA ohne Fans beim Spiel? 

Das Fresh Korner wollte die Nachfolge des bekannten Café Schenk in Augsburg-Pfersee antreten - nach nur einem Jahr ist Schluss. Schuld ist die Corona-Krise, sagen die Betreiber.

Das "Fresh Korner" schließt bereits nach einem Jahr wieder 

Auch während der Corona-Pandemie ist man verpflichtet, erste Hilfe zu leisten. Welche Abläufe sich verändert haben und was Ersthelfer wissen müssen, erklären Experten.

Erste Hilfe trotz Corona: So verhalten Sie sich am Unfallort richtig 

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren