Newsticker
RKI meldet 7894 Corona-Neuinfektionen - Umfrage: Mehrheit hält Freiheiten für Geimpfte für falsch
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Von der zweiten bis zur sechsten Liga hat Lutz das Tor gehütet

Fußball
13.04.2021

Von der zweiten bis zur sechsten Liga hat Lutz das Tor gehütet

Torwart Michael Lutz in einem Spiel des FC Ingolstadt 04 gegen den TSV 1860 München. Neun Jahre lang, die längste Station seiner Karriere, war der Keeper ein sicherer Rückhalt der Ingolstädter.
Foto: D. Meier

Plus Sportler-Porträt: Keeper Michael Lutz zieht Bilanz einer bemerkenswerten Karriere. Mittlerweile bildet er junge Torwarte aus.

Torwart Michael Lutz hat sich weit über die Grenzen von Schwaben und Oberbayern hinaus einen Namen gemacht. Der 39-Jährige, der mit seiner Frau Rebekka und dem dreijährigen Sohn in Reimlingen lebt und heute als Torwarttrainer beim Zweitligisten 1. FC Heidenheim für die U15 zuständig ist, beendete 2017 seine Karriere beim TSV Nördlingen, bei dem er auch schon im Nachwuchs gespielt hatte. Insgesamt neun Jahre, das war seine längste Station, hielt der Keeper für den MTV Ingolstadt und den FC Ingolstadt 04 den Kasten sauber. Lutz hat es insgesamt auf 32 Zweitliga-Einsätze und 91 Drittliga-Spiele gebracht. Weitere Vereine in seiner Karriere waren der FC Augsburg, der BC Aichach und der TSV Rain in der Bayernliga und Regionalliga.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren