Newsticker

Zahl der Neuinfektionen in Italien stabilisiert sich - mehr als 100.000 bestätigte Fälle in New York
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Spektakulärer Unfall auf der B2 in Kissing

Polizei Kissing

05.05.2019

Spektakulärer Unfall auf der B2 in Kissing

Die Polizei Friedberg meldet einen spektakulären Unfall aus Kissing.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Nach einem spektakulären Unfall war die Münchner Straße (B2) in Kissing gesperrt. Polizisten, die privat vorbei kamen, halfen. meldet die Polizei Friedberg.

Am Freitag gegen 15 Uhr ereignete sich auf der Münchner Straße in Kissing ein spektakulärer Unfall. Der Unfallverursacher war laut Zeugenaussagen mit überhöhter Geschwindigkeit in Kissing auf der Münchner Straße in Richtung Mering unterwegs. Auf Höhe der Kreuzung zur Bahnhofsallee schaltete die für ihn gültige Ampel auf Rot.

Vermutlich um gerade noch „drüberzurutschen“ beschleunigte der 24-Jährige erneut und kam mit seinem Pkw nach links, meldet die Polizei Friedberg. Dort stand jedoch der Linksabbiegerverkehr des Gegenverkehrs ordnungsgemäß auf seiner Spur. Durch das Linkssteuern des Unfallverursachers kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit dem dort stehenden Pkw.

Der Aufprall war derart wuchtig, dass die beiden Linksabbieger ineinander geschoben wurden und der Unfallverursacher noch weiter nach links geschleudert wurde und im dortigen Maschendrahtzaun auf einer Betonkante zum Stehen kam.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Feuerwehr Kissing musste die Straße sperren

Drei privat unabhängig voneinander hinzugekommene Polizisten leisteten sofort Erste Hilfe und regelten den Verkehr bis zum Eintreffen der Streife. Auf Grund des großen Trümmerfeldes, musste die Feuerwehr Kissing die Münchner Straße für ungefähr eine Stunde sperren und den Verkehr umleiten.

Am Fahrzeug des Unfallverursachers und dessen Unfallgegner entstand jeweils ein wirtschaftlicher Totalschaden - beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Die Schadenssumme beläuft sich auf ca. 13500 Euro.

Trotz heftigen Zusammenstoßes nur eine Frau leicht verletzt

Glück im Unglück hatte die Fahrerin des ersten Linksabbieger-Pkw. Trotz des massiven Zusammenstoßes wurden bei ihr nur leichte Verletzungen festgestellt. Sie wurde jedoch vorerst zur weiteren Beobachtung ins Krankenhaus Friedberg verbracht. Alle weiteren Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. (kru)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren