Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Mering: 350 Tänzerinnen und Tänzer rocken Mering beim Deutschlandcup

Mering
17.09.2019

350 Tänzerinnen und Tänzer rocken Mering beim Deutschlandcup

Die Wild Dancers des TSV Friedberg ertanzten bekannte Melodien aus den Kinderfilmklassikern Biene Maja, die Schlümpfe, Jim Knopf und Heidi.
2 Bilder
Die Wild Dancers des TSV Friedberg ertanzten bekannte Melodien aus den Kinderfilmklassikern Biene Maja, die Schlümpfe, Jim Knopf und Heidi.
Foto: Bernd Anich

Plus Beim Deutschlandcup DTB Dance war in der Eduard-Ettensberger-Halle jede Menge geboten.

Es herrschte beste Stimmung in der Eduard-Ettensberger-Halle in Mering, als 350 Tänzerinnen und Tänzer zum Deutschland-Cup DTB Dance kamen. Gruppen aus allen Teilen des Bundesgebiets waren angereist, um sich und ihr Können Kampfrichtern und Publikum zu präsentieren. In aufwendigen Kostümen entführten die Sportler die Zuschauer mit ihren Thementänzen in die Welt von Harry Potter oder den Amazonen, nahmen sie mit auf eine Reise durch die USA der 50er Jahre oder in orientalische Welten. Einer der Höhepunkte war ein groß angelegter Flashmob, den alle 350 Teilnehmer zuvor einstudiert hatten und dann gemeinsam auf die Bühne brachten. Mehr als drei Minuten lang flogen Arme in die Höhe, wackelten Hüften und zauberte die Musik eine ganz besondere Stimmung in die Meringer Sporthalle.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.