Newsticker
Polens Präsident Andrzej Duda wirft der Bundesregierung Wortbruch vor
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Kreis Günzburg: Gewerbeansiedlung: Ein dicker Brocken und eine Hängepartie

Kreis Günzburg
18.01.2018

Gewerbeansiedlung: Ein dicker Brocken und eine Hängepartie

Jetzt im Norden von Ulm – und im Jahr 2021 auch auf dem Areal Pro: das Unternehmen Transgourmet.
Foto: Andreas Brücken

Mit dem Areal Pro geht es weiter voran. Das Unternehmen Transgourmet wird dort ein Zentrallager für ganz Süddeutschland errichten. Doch eine andere Planung stockt

Das Gewerbegebiet Areal Pro bekommt seinen bislang größten Kunden: Wie gestern auf der Zweckverbandssitzung bekannt wurde, will das Unternehmen Transgourmet Deutschland an einem weiteren Standort (13 gibt es insgesamt in Deutschland) präsent sein. In dem interkommunalen Gewerbegebiet, an dem die Städte Günzburg und Leipheim, die Gemeinde Bubesheim und der Landkreis Günzburg beteiligt sind, soll ein Zentrallager für ganz Süddeutschland entstehen. Auf insgesamt 10,7 Hektar, so ist die Absicht, wird das in der Lebensmittelproduktion tätige Unternehmen bis zum Jahr 2021 seinen Betrieb aufnehmen. Noch ist der Kaufvertrag nicht unterschrieben, „aber eine feste Zusage ist da“, sagt Christian Zimmermann, der Geschäftsstellenleiter des Zweckverbandes.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.