Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Landkreis Günzburg: Leo Wagners Doppelleben wird im Fernsehen gezeigt

Landkreis Günzburg
15.02.2021

Leo Wagners Doppelleben wird im Fernsehen gezeigt

Zu Hause in Günzburg der Familienvater, nach der Arbeit in Bonn der Lebemann: Der CSU-Politiker Leo Wagner.
Foto: RFF

Plus Der Film „Die Geheimnisse des schönen Leo“ füllte vor zwei Jahren das örtliche Kino. Jetzt zeigen BR und WDR die Dokumentation über den CSU-Bundestagsabgeordneten aus Günzburg.

Regisseur Benedikt Schwarzer kam vor zwei Jahren mit seinem Dokumentarfilm „Die Geheimnisse des schönen Leo“ in der Republik herum: München, Augsburg, Nürnberg, Potsdam, Berlin, Bonn waren einige der Stationen dieser Werbetour. Nur eine Stadt Deutschlands besuchte der 33-Jährige damals zweimal: Günzburg. Das Kino, nur einen Steinwurf weit von Wagners einstigem Wohnhaus entfernt, war beide Male proppevoll, so groß war das Interesse. Das hatte einerseits mit Lokalkolorit zu tun: Denn Leo Wagner saß als Günzburger für die CSU im Bundestag (sein Nachfolger war Theo Waigel). Er war nicht irgendein Hinterbänkler, sondern Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, gehörte lange Zeit zum engsten Vertrautenkreis von CSU-Chef Franz Josef Strauß und hatte vor allem eines: Einfluss.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.