Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Kommentar: Corona-Spaziergänge: Die Behörden sollten endlich etwas tun

Corona-Spaziergänge: Die Behörden sollten endlich etwas tun

Franziska Wolfinger
Kommentar Von Franziska Wolfinger
14.01.2022

Plus In Ulm und Neu-Ulm finden die größten Corona-Demos der Region statt. Obwohl sie nie gesetzeskonform angemeldet wurden, schreiten die Behörden nicht ein.

75 Prozent der Deutschen sind mindestens ein Mal geimpft, mehr als 45 Prozent sogar schon geboostert. Damit dürfte klar sein, wer in Deutschland die Mehrheit stellt: Es sind nicht die Impfverweigerer. Und doch drängt sich in Ulm und Neu-Ulm jeden Freitag- und Montagabend ein anderes Bild auf. Teils mehrere Tausend Gegner der "Corona-Maßnahmen und des Impfzwangs" ziehen in einer unangemeldeten Demo durch die Stadt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.