Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. So wird die Maskenpflicht im Landkreis Landsberg kontrolliert

Landkreis Landsberg

23.10.2020

So wird die Maskenpflicht im Landkreis Landsberg kontrolliert

Schilder wie dieses in Dillingen sollen auf die Maskenpflicht hinweisen.
Bild: Jan Koenen/Stadt Dillingen

Plus Seit Donnerstag muss auf bestimmten Plätzen im Landkreis Landsberg eine Maske getragen werden. Was die Bürger dazu wissen müssen.

Seit Donnerstag gilt auf einigen Plätzen und Straßen in Landsberg, Dießen und Kaufering eine Maskenpflicht. Die Regelung greift, wenn der Wert von 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen überschritten wird. Im Landkreis Landsberg ist dies seit Dienstag der Fall. Am Donnerstag (0 Uhr) lag er bei 61,5. Für den heutigen Freitag hat die Polizei angekündigt, die Einhaltung der Maskenpflicht zu kontrollieren. Wir haben mit Polizei und Behörden gesprochen, wie die Maskenpflicht umgesetzt werden soll.

Die Maskenpflicht gilt seit Donnerstag. Am Nachmittag verschickte das Landratsamt laut Pressesprecher Wolfgang Müller eine E-Mail an die betroffenen Kommunen, dass sie „zeitnah“ für eine Beschilderung an den Plätzen und Straßen sorgen sollen, für die die Maskenpflicht angeordnet wurde. Ernst Müller, der Leiter des Amts für öffentliche Sicherheit und Ordnung in Landsberg, hatte am Nachmittag noch keine Nachricht erhalten und war entsprechend ratlos. „Was soll denn auf den Schildern stehen?“, fragte er im Gespräch mit unserer Zeitung. Für die Altstadt in Landsberg benötige er rund 25 Schilder, die auch so befestigt werden müssten, dass sie nicht abgerissen, umgeworfen oder mitgenommen werden können.

Wann werden in Landsberg Hinweisschilder angebracht?

Das Landratsamt hat laut Pressesprecher Wolfgang Müller über die eigene Homepage, die Presse und die sozialen Medien auf die Maskenpflicht aufmerksam gemacht. Doch das alleine reicht offenbar nicht. Wer gestern Nachmittag in der Landsberger Altstadt unterwegs war, der konnte sehen, dass höchstens die Hälfte der Passanten einen Mund-Nase-Schutz trug. Ob die Hinweisschilder in Landsberg bereits am Freitag angebracht werden, ließ Ernst Müller offen.

Die Landsberger Polizei wird deswegen am Freitag die Maskenpflicht zwar kontrollieren, will es aber eher bei Hinweisen belassen. „Wir wollen mit Maß und Ziel vorgehen“, sagt der Leiter der Landsberger Inspektion, Bernd Waitzmann. Man wolle in den ersten Tagen in Gesprächen an die Pflicht erinnern und wenn es sein muss, an die Vernunft appellieren. Nur wer sich generell weigere, eine Maske zu tragen, dem drohe ein Bußgeldverfahren. Seine Kollegen sind am Freitag ab 8 Uhr in Landsberg und Kaufering unterwegs.

In vielen Städten gilt jetzt eine Maskenpflicht auf stark frequentierten Plätzen und Straßen.
Bild: Hauke-Christian Dittrich/dpa (Symbolfoto)

Die Maskenpflicht gilt unter anderem auch in den Seeanlagen am Ammersee in Dießen – im Summerpark in Utting und in der Seeanlage in Schondorf nicht. Die beiden Gemeinden hatten sie dem Landratsamt nicht gemeldet, weil es um diese Jahreszeit erfahrungsgemäß ruhig sei. Von der Maskenpflicht sind folgende Standorte in Landsberg, Dießen und Kaufering betroffen:

  • Landsberg: Karolinenbrücke, Hubert-von-Herkomer-Straße, Leonhardiplatz, Klösterl, Gogglgasse, Hauptplatz, Salzgasse, Ludwigstraße, Herzog-Ernst-Straße, Georg-Hellmair-Platz, Alte Bergstraße, Spitalplatz, Schlossergasse, Schulgasse, Hinterer Anger, Limonigasse, Sandauer Straße, Vorderer Anger, Vordere Mühlgasse, Hintere Salzgasse, Flößerplatz und Peter-Dörfler-Weg.
  • Dießen: Gesamter Bereich der Seeanlagen, Untermüllerplatz, die sogenannte Rialto-Brücke über den Mühlbach, Bahnunterführung zwischen Untermüllerplatz und See.
  • Kaufering: Wochenmarkt (freitags) am Fuggerplatz, Apotheke am Bgm.-Fritz-Jung-Platz gegenüber Seniorenstift, P+R Parkplatz in der Viktor-Frankl-Straße beim Verlassen des Bahnhofsgeländes.

Lesen Sie dazu auch:

Landrat kippt Maskenpflicht an Grundschulen im Landkreis Landsberg

Warnwert überschritten: Diese Corona-Regeln gelten im Landkreis Landsberg

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren