Newsticker
SPD-Fraktion nominiert Bärbel Bas als Bundestagspräsidentin
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Basketball: Die Fans von Ratiopharm Ulm können auch nicht helfen

Basketball
08.10.2021

Die Fans von Ratiopharm Ulm können auch nicht helfen

Lange Zeit war die Stimmung prächtig auf den endlich wieder gefüllten Rängen. Aber am Ende gingen die Fans enttäuscht nach Hause.
Foto: Horst Hörger

Plus Nach anderthalb Jahren sind die Basketballfans zurück in der Arena. Am Ende gehen sie enttäuscht nach Hause, weil ihre Mannschaft vor allem in einer Hinsicht Probleme hat

Es hätten ja auch lediglich statistische Wackler sein können: Beim Pokalaus gegen Chemnitz hat Ratiopharm Ulm sechs Dreier mit einer Quote von 25 Prozent versenkt, bei der Niederlage in der Bundesliga gegen Bonn waren es lediglich vier Treffer von draußen bei 33 Prozent. Nach dem 83:94 bei der Saison-Heimpremiere gegen Bamberg steht zu befürchten, dass es sich um ein grundsätzliches Problem handelt: Diesmal trafen die Ulmer lediglich drei Dreier bei 19 Versuchen, das ergibt eine indiskutable Quote von 16 Prozent. Die 5300 Besucher, die erstmals nach anderthalb Jahren wieder in die Halle durften, machten zwar über weite Strecken mächtig Stimmung. Am Ende gingen aber die meisten von ihnen reichlich bedient nach Hause – nach drei Niederlagen in den ersten vier Pflichtspielen ist es schließlich legitim, von einem verkorksten Saisonstart zu sprechen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.