Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an

Eishockey

10.11.2017

Chance für die Devils

Heimrecht gegen starke Gegner

Die Devils Ulm/ Neu-Ulm haben an diesem Wochenende in der Eishockey-Landesliga zweimal Heimrecht. Am heutigen Freitag (20 Uhr) gastiert der EC Bad Kissingen in der Eishalle am Donaubad und am Sonntag (18 Uhr) wird an gleicher Stelle das Spiel gegen den EHC Königsbrunn nachgeholt, das ja im Oktober wegen der Personalprobleme des Gegners abgesagt worden war.

Die Devils, die zuletzt zwei Spiele in Serie gewonnen haben, können also mit zwei Heimsiegen in die obere Tabellenhälfte vorstoßen. Der sportliche Leiter Manfred Jorde wünscht sich jedenfalls, dass die Mannschaft die guten Auftritte gegen Schweinfurt und Burgau bestätigt: „Wir sind jetzt hoffentlich auf dem richtigen Weg.“ Der aktuelle Tabellendritte Bad Kissingen ist allerdings ein echter Prüfstein und auch der Tabellenfünfte Königsbrunn sicher keine Laufkundschaft.

Gegen Königsbrunn haben die Devils schon in der Vorbereitung zweimal gespielt, dabei gab es einen Sieg und eine Niederlage. Diesmal setzt Jorde auf den Heimvorteil: „Das spielt uns in die Karten. Man tut sich zu Hause einfach leichter.“

Fraglich ist noch der Einsatz der Verteidiger Johan Larsson und Felix Anwander. (duja)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren