Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Spannende Spiele, glückliche Sieger

Fußball
23.07.2021

Spannende Spiele, glückliche Sieger

Volles Programm: Der Jugendfußball stand an zwei Wochenenden in Rohrenfels im Mittelpunkt.
Foto: Mathias Lenk

Der SC Rohrenfels hat acht Jugendturniere ausgerichtet. Welche Mannschaften sich durchgesetzt haben

Rohrenfels Nach der langen Corona-Pause hat der SC Rohrenfels das erste Jugendturnier im Landkreis veranstaltet. An zwei Wochenenden fanden sich insgesamt 68 Mannschaften auf dem Sportgelände des SC Rohrenfels ein.

Sieben Mannschaften traten im Modus „Jeder gegen Jeden“ an. Mit 13 Punkten sicherte sich der TSV Meitingen den ersten Platz, dicht gefolgt von der SG Aindling/Petersdorf/Stotzard und dem TSV Pöttmes mit jeweils zwölf Punkten.

Platzierungen 1. TSV Meitingen, 2. SG Aindling/Petersdorf/Stotzard, 3. TSV Pöttmes, 4. SG Rohrenfels/Oberhausen, 5. SG Rennertshofen-Bertoldsheim, 6. FC Zell/Bruck, 7. SG Feldheim/Genderkingen.

Sechs Mannschaften traten im Modus „Jeder gegen Jeden“ an. Mit 13 Punkten sicherte sich die SG Aindling/Petersdorf/Stotzard souverän den ersten Platz. Die weiteren Ränge belegten die JFG Donaumoos (neun Punkte) und der TSV Meitingen/Herbertshofen (acht).

Platzierungen 1. SG Aindling/Petersdorf/Stotzard, 2. JFG Donaumoos, 3. TSV Meitingen/Herbertshofen, 4. VfR Neuburg, 5. TSV Jetzendorf, 6. SG Wemding.

Sieben Mannschaften traten im Modus „Jeder gegen Jeden“ an. Mit 14 Punkten und ohne Gegentor sicherte sich der TSV Kösching den ersten Platz, dicht gefolgt von der JFG Donaumoos (13 Punkte) und der SG Hohenwart-Waidhofen (elf).

Platzierungen 1. TSV Kösching, 2. JFG Donaumoos, 3. SG Hohenwart-Waidhofen, 4. SpVgg Joshofen-Bergheim, 5. SG Rohrenfels/Oberhausen, 6. FC Gundelfingen, 7. BSV Neuburg.

Zwölf Mannschaften traten in zwei Gruppen gegeneinander an. Nach der Vorrunde qualifizierten sich der TV 1861 Ingolstadt, der TSV Kösching, der SV Manching und die TSG Stadtbergen für das Halbfinale. In diesem gingen die TSG Stadtbergen und der SV Manching als Sieger hervor. In einem spannenden Endspiel siegte der SV Manching mit 1:0.

Platzierungen 1. SV Manching, 2. TSG Stadtbergen, 3. TV 1861 Ingolstadt, 4. TSV Kösching, 5. TSV Ober-/Unterhausen, 6. SC Feldkirchen 7. TSG Untermaxfeld, 8. SV Echsheim, 9. FC Gerolfing, 10. SV Feldheim/Genderkingen, 11. FC Zell/Bruck, 12. SG Rohrenfels/Wagenhofen.

Acht Mannschaften traten in zwei Gruppen gegeneinander an. Nach der Vorrunde qualifizierten sich der TV 1861 Ingolstadt, der BC Aresing, der Kissinger SC und der SC Feldkirchen für das Halbfinale. In diesem gingen der BC Aresing und der TV 1861 Ingolstadt als Sieger hervor. In einem spannenden Endspiel siegte der TV 1861 Ingolstadt mit 4:3 nach Siebenmeterschießen.

Platzierungen 1. TV 1861 Ingolstadt, 2. BC Aresing, 3. Kissinger SC, 4. SC Feldkirchen, 5. TSV Kösching, 6. SV Karlskron, 7. SG Rohrenfels/Wagenhofen, 8. TSV Jetzendorf.

Zehn Mannschaften traten in zwei Gruppen gegeneinander an. Nach der Vorrunde qualifizierten sich der FC Zell/Bruck, der TSV Rain, der SC Oberbernbach und der TSV Kösching für das Halbfinale. In diesem gingen der FC Zell/Bruck und der SC Oberbernbach als Sieger hervor. In einem spannenden Endspiel siegte der FC Zell/Bruck mit 5:2 nach Siebenmeterschießen.

Platzierungen 1. FC Zell/Bruck, 2. SC Oberbernbach, 3. TSV Kösching, 4. TSV Rain, 5. SG Rohrenfels/Wagenhofen, 6. TSG Untermaxfeld/SV Ludwigsmoos, 7. FC Mainburg, 8. SpVgg Joshofen-Bergheim, 9. SC Feldkirchen, 10. SV Ernsgaden.

Zehn Mannschaften traten in zwei Gruppen gegeneinander an. Nach der Vorrunde qualifizierten sich der SV Haunwöhr, die WF Klingen, der TSV Kösching E3 und der SV Obergriesbach/SC Griesbeckerzell für das Halbfinale. In diesem gingen der SV Haunwöhr und der TSV Kösching E3 als Sieger hervor. In einem spannenden Endspiel siegte der SV Haunwöhr mit 4:2 nach Siebenmeterschießen.

Platzierungen 1. SV Haunwöhr, 2. TSV Kösching E3, 3. WF Klingen, 4. SV Obergriesbach/SC Griesbeckerzell, 5. SG Rennertshofen/Bertoldsheim, 6. SG Grasheim/Berg im Gau/Brunnen, 7. TSV Pöttmes, 8. SV Manching, 9. TSV Ober-/Unterhausen, 10. SG Rohrenfels/Wagenhofen.

Acht Mannschaften traten in zwei Gruppen gegeneinander an. Nach der Vorrunde qualifizierten sich der TSV Pöttmes, der SV Haunwöhr, der FC Augsburg Hochzoll und der VfR Neuburg für das Halbfinale. In diesem gingen der TSV Pöttmes und der SV Haunwöhr als Sieger hervor. Im Endspiel siegte der SV Haunwöhr mit 1:0.

Platzierungen 1. SV Haunwöhr, 2. TSV Pöttmes, 3. VfR Neuburg, 4. FC Augsburg Hochzoll, 5. SG Berg im Gau, 6. TSV Ober-/Unterhausen, 7. BSV Neuburg, SG Rohrenfels/Wagenhofen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.