1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Möslerinnen bleiben im Tabellenkeller

GW/KV Karlshuld

05.03.2012

Möslerinnen bleiben im Tabellenkeller

Auch am vergangenen Wochenende wurde auf den Kegelbahnen in der Region wieder fleißig Holz abgeräumt und um wichtige Siege gekämpft.
Bild: Karl Aumiller

Regionalliga-Frauen verlieren in Weißenhorn. Bezirksliga-Herren halten dagegen Tuchfühlung zur Spitze

Karlshuld Durch den Auswärtssieg in Meitingen bleibt die erste Karlshulder Kegel-Herrenmannschaft dem Spitzenreiter Edelshausen weiterhin dicht auf den Fersen. Das zweite- und dritte Team der Herren musste Niederlagen hinnehmen. Auch die erste Damenmannschaft konnte von ihrem Gastspiel in Weißenhorn keine Punkte mit nach Hausen nehmen und hängt weiterhin im hinteren Tabellendrittel fest.

lRegionalliga Schwaben/Oberbayern: FV Weißenhorn – GW Karlshuld 2457:2338: Einmal mehr zeigten die Mösler in einem Auswärtskampf eine indiskutable Leistung. Gegen keinesfalls übermäßig starke Gastgeber hatten die Karlshulder von Anfang an das Nachsehen. Lediglich Daniela Wagner mit 434 und Martina Reil mit 447 Holz zeigten gute Leistungen. Damit bleibt man weiter im Tabellenkeller der Regionalliga hängen und benötigt in den beiden verbleibenden Kämpfen noch einen Sieg, um den Klassenerhalt endgültig zu sichern. – Ergebnisse: Karin Albrecht 398, Tina Wittmann 339, Anita Bauch 341, Daniela Wagner 434, Pia Huber 379, Martina Reil 447 Holz.

lBezirksliga A Nord: KC Meitingen – KV Karlshuld 5262:5336: Durch diesen Auswärtssieg bleibt Karlshuld dem Spitzenreiter Edelshausen weiter dicht auf den Fersen. Bevor es im nächsten Spiel zum direkten Vergleich mit dem Tabellenführer kommt, beträgt der Rückstand weiterhin zwei Punkte. In Meitingen brachten Bernd Weichhart (914) und Thomas Dürfeldt (880) ihr Team zunächst mit 44 Zähler in Führung. Markus Öxler (844) und Markus Knoll (879) konnten den Vorsprung dann auf exakt 100 Holz ausbauen. Der Tagesbeste, Gerhard Bitterwolf (930), und Josef Reisner (889) ließen sich dann die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und sorgten dafür, dass der Kampf an der Tabellenspitze weiterhin spannend bleibt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

lKreisklasse 1: DJK Eichstätt II – KV Karlshuld II 2765:2535: Gegen den Spitzenreiter gab es für die zweite Herrenmannschaft eine deutliche Niederlage. Bereits nach dem Startpaar lagen die sehr starken Gastgeber mit 142 Holz in Führung und bauten diese während des Wettkampfes kontinuierlich aus. Trotz der Niederlage belegt man in der Tabelle einen Platz im gesicherten Mittelfeld. Bester Gäste-Kegler war Josef Albrecht mit 463 Holz. – Weitere Ergebnisse: Gerhard Habermeyer 414, Gerhard Donabauer 396, Matthias Thiele 435, Josef Seitle 378, Gottfried Maderholz 446, Josef Albrecht 463 Holz.

lKreisklasse A 2: KV Karlshuld III – SC Mühlried IV 2455:2467: Zunächst gingen die Karlshulder durch Adolf Winzer (424) und Daniel Groß (422) deutlich mit 65 Holz in Führung. In der Mittelpaarung mussten Walter König (384) und Hans-Peter Kober den Vorsprung auf 13 Zähler zusammenschrumpfen lassen. Nach der Hälfte der zu spielenden Kugeln im Schlussabschnitt konnten die Karlshulder diese Führung halten. Doch letztendlich brachten Josef Reisner (425) und Michael Habermeyer (392) die Punkte nicht nach Hause.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20BuPo_2018.tif
Radfahren

Ungeahnter Jubel und Freudentränen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden