Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Rezepte
  3. Zuckerguss
  4. Rezept für Zwetschgen-Nuss-Rolle

Kuchen & Torten

Rezept für Zwetschgen-Nuss-Rolle

Hier finden Sie ein Rezept für Zwetschgen-Nuss-Rolle.
Foto: Markus Mainka

Diese Zwetschgen-Nuss-Rolle hat es in sich: Neben Haselnüssen kommt auch Marzipan in die Nussfüllung. Hier geht es zum Rezept.

Dieses Backrezept stammt aus Heft 21 des Magazins Zuckerguss. Weitere Rezepte aus der Kategorie Kuchen & Torten finden Sie hier.

Rezept für Zwetschgen-Nuss-Rolle: Zubereitung und Zutaten

  1. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Das Mehl mit dem Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben. Mit den restlichen Zutaten alles zu einem glatten Teig verkneten, abdecken und im Kühlschrank 1/2 Std. ruhen lassen.
  2. Das Marzipan mit der Sahne glatt rühren und dann mit den Haselnüssen vermengen und eine weiche Nussfüllung herstellen. Den Quark-Öl-Teig mit etwas Mehl auf der Arbeitsfläche auf eine Größe von ca. 60 x 40 cm ausrollen. Nun in vier Streifen à 10 cm schneiden. Diese dünn in der Mitte mit der flüssigen Butter bestreichen (einen Rand lassen, so lässt sich die Teigrolle besser verschließen.)
  3. Dann mit Hilfe eines Spritzbeutels die Nussfüllung der Länge nach auf die Mitte der vier Teigstreifen aufspritzen. Die Zwetschgenstückchen auf der Nussfüllung verteilen, mit dem Zimtzucker gleichmäßig bestreuen und dann die Teigstreifen zu einer Rolle verschließen und gut andrücken, damit die Teignaht nicht aufgeht.
  4. Jetzt die erste Rolle nehmen und zu einer engen Schnecke einrollen, dabei achten, dass die Teignaht immer nach innen zeigen sollte. Die zweite Teigrolle nehmen, diese mit dem Ende der ersten Schnecke verbinden und weiter machen bis die vier Rollen zur Schnecke eng eingerollt sind. Vorsichtig in eine gefettete, mit Mehl bestäubte Springform à 26 cm Durchmesser legen und oben mit der restlichen Butter bepinseln.
  5. Im vorgeheizten Ofen auf mittlere Schiene ca. 50 Min. goldbraun backen. Währenddessen die Aprikosenkonfitüre erhitzen. Nach dem Backen den noch warmen Kuchen mit der heißen Aprikosen-Konfitüre glasieren und in der Form auskühlen lassen, so bleibt er schön saftig.
  6. Für die gebrannten Haselnüsse das Wasser mit dem Zucker zum Kochen bringen, etwas unter Rühren einkochen lassen, die Nüsse dazu geben, weiter rühren bis das Wasser ganz verdampft und der Zucker als weiße Kruste die Nüsse umhüllt. Noch kurz weiterrühren, denn der Zucker schmilzt gleich wieder zu einem dünnen Karamell. Hat er eine goldgelbe Farbe erreicht, die Nüsse auf Backpapier ausbreiten und auskühlen lassen. Im kalten Zustand mit einem Rollholz ganz leicht darüber rollen, so dass sie brechen. Den fertigen Kuchen mit den Nüssen verzieren.

Das könnte Sie auch interessieren