Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Pressestimmen zum Sieg: "Deutschland rettet Erfolg über Zeit"

Handball-WM 2019

22.01.2019

Pressestimmen zum Sieg: "Deutschland rettet Erfolg über Zeit"

Grund zur Freude: Torwart Andreas Wolff (rechts) bejubelt den Sieg gegen Kroatien mit Teamkollege Fabian Wiede.
Bild: Marius Becker, dpa

Deutschland gewinnt gegen Kroatien und zieht ins Halbfinale der Handball-WM 2019 ein. Einen Wermutstropfen gibt es mit dem Ausfall von Martin Strobel. Die Pressestimmen.

Bei der Handball-WM hat sich Deutschland am Montagabend ins Halbfinale gekämpft. Die deutsche Mannschaft setzte sich mit 22:21 knapp gegen Kroatien durch. Damit kann der DHB-Auswahl das Ticket für das Halbfinale am Freitag in Hamburg vor dem abschließenden Hauptrundenspiel am Mittwoch (20.30 Uhr/ARD) gegen Spanien nicht mehr genommen werden. Ein Grund zum Jubeln? Es gibt auch einen Wermutstropfen. Wir haben die Pressestimmen gesammelt:

Deutschland siegt bei der Handball-WM gegen Kroatien: Die Pressestimmen

"Rückhalt ist wieder Torwart-Tier Andreas Wolff (27/Kiel). Vorne hat Berlins Fabian Wiede (24), unser Bester, mit sechs Toren 100 Prozent Trefferquote." Bild

"Deutschland und Kroatien begegnen sich auf Augenhöhe. Die Leidenschaft und der Wille der Kroaten sind trotz Rückstand ungebrochen. Die DHB-Auswahl kann eine verbissen geführte Partie am Ende knapp für sich entscheiden." N-tv

Deutschland gewinnt bei der Handball-WM gegen Kroatien. Damit ist der Einzug ins Halbfinale sicher.
Bild: Federico Gambarini, dpa

"Die deutsche Handball-Nationalmannschaft schlägt Kroatien in einem nervenzerfetzenden Krimi mit 22:21. Der Einzug in die Runde der letzten vier bei der WM wird überschattet von der schweren Knieverletzung Martin Strobels." Rheinische Post

Pressestimmen zur Handball-WM: Deutschland rettet Erfolg über Zeit

"Das 22:21 am Montag war bis zur letzten Sekunde gefährdet, doch mit einer enormen Energieleistung und auch etwas Glück retteten die Deutschen den Erfolg über die Zeit." Sportschau

"Die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop besiegte Kroatien im Tollhaus Kölnarena und schreibt dank ihres Abwehr-Bollwerks mit dem bärenstarken Torhüter Andreas Wolff weiter am Wintermärchen 2.0." tz

"[...] Ein Wermutstropfen könnte jedoch die Verletzung von Spielmacher Martin Strobel werden, der noch während der Partie ins Krankenhaus gebracht werden musste." Welt

Alle Informationen zur Handball-WM 2019 finden Sie hier:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren