Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
US-Geheimdienste vermuten Ukraine hinter Autobomben-Anschlag auf Darja Dugina
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Joshua vs. Povetkin: Anthony Joshua - Alexander Powetkin: Boxen heute im Live-Stream

Joshua vs. Povetkin
22.09.2018

Anthony Joshua - Alexander Powetkin: Boxen heute im Live-Stream

Anthony Joshua (links) und Alexander Powetkin bei einem Pressetermin im Wembley Stadium.
Foto: John Walton/PA Wire, dpa

Boxen heute live: Anthony Joshua trifft auf Alexander Powetkin (Povetkin). Den Kampf gibt es live im Online-Stream und TV zu sehen. Alle Infos zu Termin, Uhrzeit und beiden Boxern.

  • Anthony Joshua boxt gegen Alexander Powetkin (Povetkin).
  • Der Kampf-Termin ist heute, Samstag, 22. September 2018.
  • Als Uhrzeit für den Hauptkampf nennt der Veranstalter 23 Uhr.
  • Es geht um drei bedeutende WM-Titel im Boxen.
  • Der Boxkampf läuft live im Stream und TV.

Für den erfolgreichsten Schwergewichts-Boxer der Welt steht der nächste Kampf an: Dreifach-Weltmeister Anthony Joshua (zum Porträt) will seine Titel im Schwergewicht heute, am 22. September 2018, gegen den Russen Alexander Powetkin (Povetkin) verteidigen.

Anthony Joshua: Exzellente Bilanz

Das Duell findet im Londoner Wembley-Stadion statt. Der 28 Jahre alte Joshua ist in 21 Kämpfen unbesiegt. 20 davon gewann er durch K.o. Zu den Geschlagenen gehört auch Wladimir Klitschko.

Zuletzt siegte Joshua im Frühjahr gegen den Neuseeländer Joseph Parker und sicherte sich dessen WBO-Titel. Der Kampf vor 78.000 Zuschauern in Cardiff hielt allerdings nicht, was er versprach. Parker ging kein Risiko ein und startete selten Attacken gegen Joshua. Der tat ebenfalls nicht mehr, als er musste: Der 1,98 Meter große Brite dominierte die Auseinandersetzung, landete mit seinem linken Jab mehrere Körper- und auch einige Kopftreffer und hielt so den Neuseeländer auf Distanz. Parker kassierte im 25. Profikampf seine erste Niederlage.

Boxen live: Heute kommt es zum Kampf Joshua gegen Powetkin

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Twitter International Company Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Nun wartet mit Powetkin ein mutmaßlich stärkerer Gegner auf Joshua. Der zehn Jahre ältere Russe hat von 35 Kämpfen (24 K.o.) nur einen verloren. Er war von 2011 bis 2013 Weltmeister. Damals stand er beim Sauerland-Stall unter Vertrag. Powetkin unterlag vor fünf Jahren Wladimir Klitschko und bezwang im darauffolgenden Kampf den in Köln lebenden Syrer Manuel Charr. Der Russe war von 2016 bis 2017 wegen Dopings gesperrt.

Der Kampf gegen Joshua ist ein Duell der Olympiasieger. Joshua holte 2012 in London Gold im Superschwergewicht, Powetkin schaffte das 2004 in Athen. Diesmal geht es um die WM-Titel der großen Verbände IBF, WBO und WBA (Super-Champion) sowie den Gürtel des weniger bedeutsamen Verbandes IBO.

Lesen Sie dazu auch

Joshua - Powetkin heute live im TV und Stream bei DAZN

Der Sender DAZN zeigt den Kampf zwischen Joshua und Powetkin live im Stream - und mit Abo auch auf TV-Geräten. DAZN überträgt die Vorkämpfe am Samstag, 22. September 2018, ab 19 Uhr und den Hauptkampf ab etwa 23 Uhr.

Das Angebot von DAZN ist kostenpflichtig. Den ersten Monat gibt es gratis, danach fallen Kosten von monatlich 9,99 Euro an, wobei das Abonnement jederzeit monatlich kündbar ist.

21.03.2018, Großbritannien, Sheffield: Der britische Boxer Anthony Joshua lächelt während eines Trainings im «English Institute of Sport». Foto: Mike Egerton/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
5 Bilder
Anthony Joshua: Der Kampf gegen Alexander Powetkin steht an
Foto: Mike Egerton/PA Wire, dpa

Für Joshua ist der Kampf gegen Powetkin eher eine Art Zwischenstation. Eigentlich wollte der Brite zunächst gegen den US-Amerikaner Deontay Wilder kämpfen, der den Weltmeistertitel des Verbandes WBC hält. Dieser Kampf ist aber geplatzt, weswegen Joshua nun zuerst gegen Powetkin im Ring ran muss. Das Duell zwischen Joshua und Wilder soll im April kommenden Jahres nachgeholt werden.

Sollte Joshua im Kampf gegen Powetkin sowie gegen Wilder siegen, könnte die WM-Titel aller vier wichtigsten Boxverbände auf sich vereinen und als unumstrittener Schwergewichts-Champion in die Geschichte eingehehen. Zuletzt gelang das Lennox Lewis von 1999 bis 2000. Joshuas Landsmann besaß die Gürtel von WBA, IBF und WBC, damals zählte die WBO noch nicht zu dem erlauchten Kreis. Sie ist erst seit 2007 dabei. Seither muss der unumstrittene Champion vier Titel besitzen. Joshua ist zwar zudem IBO-Champion. Doch dieser Verband ist weniger bedeutsam und wird für die Top-Bewertung nicht berücksichtigt. (AZ)

Anthony Joshua hält die WM-Titel unter anderem der drei wichtigsten Verbände.
Foto: Nick Potts/PA Wire, dpa

Weitere Boxkämpfe in den kommenden Monaten:

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.