Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Der erste Abstieg droht: Wo hakt es beim FC Augsburg?

FC Augsburg
25.01.2022

Der erste Abstieg droht: Wo hakt es beim FC Augsburg?

Lange Gesichter bei der 1:5-Niederlage in Leverkusen.
Foto: Marius Becker, dpa

Plus Der FCA steht momentan auf Platz 16. Der erste Abstieg aus der Bundesliga droht. Es ist eine Saison mit einigen Höhen und vielen Tiefen. Eine Analyse.

An diesem 19. November schien beim FC Augsburg alles gut zu werden. Es war Freitagabendspiel wie aus dem Bilderbuch für den FCA. Vor 26.000 Zuschauern in der WWK-Arena gewann die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl mit 2:1 gegen den FC Bayern und versetzte die eigenen Fans in Ekstase. Es liest sich wie ein Märchen. Die strengen Corona-Bestimmungen mit drastischen Zuschauerbeschränkungen traten in Bayern erst ein paar Tage später in Kraft und alles deutete daraufhin, dass Weinzierl sein Team auf die Erfolgsspur geführt hatte. Der Aufstieg aus dem Keller der Bundesliga war. so glaubten viele, für den Tabellen-15. nur eine Frage der Zeit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

25.01.2022

Es mangelt auch in den Strukturen. Meiner Meinung nach ist der Kredit von Stefan Reuter aufgebraucht und die Selbstzufriedenheit greift zu sehr um sich. Es sollte mal über den Tellerrand hinausgeschaut werden.
Warum Union Berlin so erfolgreich ist? Es gibt da sogar dafür ein Rezeptbuch, geschrieben von Christoph Biermann mit dem Titel "Wir werden ewig leben". Ein Jahr war der 11 Freunde Journalist im Herzen des Clubs mit allen involvierten Personen. Auch da kann man sich etwas abschauen. Auch bei der Mitgliederversammlung hätte es die Chance gegeben, stimulierende Veränderungen herbeizuführen. Wenn man zu lange an etwas festhält, kann das in die Hose gehen. Liebe FCA-Verantwortliche, Ihr müsst in Euch gehen. Mit diesen Spielern ist der Klassenerhalt durchaus möglich!

Permalink
25.01.2022

Die Frage ist doch eigentlich, wo hapert s nicht....... außer auf der Torhüterposition

Permalink
25.01.2022

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen...jetzt liegt es an der Mannschaft..die endlich zusammenrücken muss und für die entscheidende Saisonphase, die gegen Union Berlin beginnt, eine hohe, nachhaltige Konzentration auf das Wesentliche verinnerlicht....am Trainer und Staff...und an Herrn Reuter, der bis kommenden Montag defensiv noch liefern muss. Ich hoffe, die internationale Länderspielpause wird intensiv genutzt und es wird endlich an den richtigen Stellschrauben gedreht! Die Fans zählen auf euch!!

Nobby Die Stimme der Rosenau

Permalink