Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Strafprozess: Wie Rupert Stadler zur Schadenersatzforderung von VW steht

Strafprozess
04.05.2021

Wie Rupert Stadler zur Schadenersatzforderung von VW steht

Ex-Audi-Chef Rupert Stadler muss sich in Sachen Abgasskandal derzeit vor Gericht verantworten.
Foto: Christof Stache, dpa

Plus Volkswagen will Geld von seinem früheren Top-Manager. Bisher schwieg der dazu. Nun äußert sich sein Anwalt. Der Strafprozess dreht sich weiter um technische Fragen.

Wenn Rupert Stadler am Dienstag und Mittwoch dieser Woche seine Fahrt von Ingolstadt nach München antritt, wird er die Prozesstage 41 und 42 hinter sich bringen. Es ging dort vor Gericht in den letzten Wochen und Monaten ziemlich technisch zu. Und auch für diese Woche sind sogenannte SCR-Koordinatoren und Applikateure geladen. Leute also, die sich vereinfacht gesagt mit Autoabgasen auskennen. Es geht dabei zum jetzigen Stand der Beweisaufnahme erneut um Fragen, die Stadler und die gegen ihn erhobenen Vorwürfe zwar betreffen, aber eher mittelbar.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren