Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Spende: Aichach-Friedberg: AVA unterstützt fünf Organisationen

Spende
25.12.2018

Aichach-Friedberg: AVA unterstützt fünf Organisationen

Die AVA bringt 10 000 Euro in den Landkreis. Geschäftsführer Dirk Matthies (rechts), Landrat  Klaus Metzger (2. von links) und stellvertretender Landrat Manfred Losinger (links) überreichten im Kreuzgratgewölbe des Kreisguts die Schecks an die Verantwortlichen der Organisationen: (von links): Ulrich Lingg, Jürgen Hammer, Laura Sämmer-Ditsch, Herbert Behmenburg, Konrad Schwegler und AN-Redaktionsleiter Christian Lichtenstern.
Foto: Wolfgang Müller

Kinder und Jugendliche und die Kartei der Not, das Leserhilfswerk unserer Zeitung, profitieren von insgesamt 10000 Euro.

Fünf Organisationen, die sich im Landkreis Aichach-Friedberg zum überwiegenden Teil für Kinder einsetzen, dürfen sich jeweils über einen vierstelligen Spendenbetrag freuen. Darunter ist auch die Kartei der Not, das Leserhilfswerk unserer Zeitung. Insgesamt 10000 Euro brachte Dirk Matthies, Geschäftsführer der Abfallverwertungsanlage Augsburg (AVA), mit nach Aichach. Das sei möglich, weil die AVA-Belegschaft sehr gute Arbeit leiste, erklärte Matthies. Gemeinsam mit Landrat Klaus Metzger hatte er zuvor die schwierige Auswahl getroffen und zusammen überreichten sie auch die Schecks an die Verantwortlichen, die kurz über die Arbeit ihrer Organisation berichteten:

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.