1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Bambini des TC Aichach kämpfen um den Titel

Tennis

01.07.2016

Bambini des TC Aichach kämpfen um den Titel

Um den Titel der Bezirksklasse 1 spielen die Bambini 12 des TC Aichach mit Paul Davideit, Philipp Dürr, Tim Selig, Jonathan Braun und Fritz Claus (von links).
Bild: Rainer Laske

Unterschneitbachs Herrenteam gelingt gegen Meitingen II ein Kantersieg. Die weiteren Ergebnisse von den Mannschaften aus der Region

BC Adelzhausen

Bei optimalem Tenniswetter setzte sich der BC Adelzhausen souverän gegen die Gäste aus Thierhaupten mit 19:2 durch.

Mit einem 4:8-Zwischenstand musste der BCA das erste Heimspiel gegen die Gäste vom TSV Augsburg Kriegshaber vorzeitig beenden. Ein heftiges Gewitter flutete die gesamte Anlage vor Beginn der Doppel. Rudi Aust (6:1, 6:3) und Andreas Klehm (6:3, 6:2) konnten sich im Einzel jeweils in zwei Sätzen nach starker Leistung klar durchsetzen. Wolfgang Gerber (6:4, 3:6, 6:10) und Brosi Gebhard (7:5, 3:6, 6:10) gewannen jeweils den ersten Satz, verloren aber den zweiten Satz und mussten in den Match-Tiebreak, den beide nach großem Kampf letztendlich verloren geben mussten. Wilfried Pausch und Hartmut Laws verloren in zwei Sätzen. Eine kleine Chance auf den Matchgewinn haben die Adelzhauser aber noch. Alle drei Doppel müssen gewonnen werden. (AN)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bambini TSV Friedberg IV–BCA 12:0

TC Aichach

Eine 9:12-Niederlage kassierte der TCA in der Kreisklasse 1 bei der DJK Langenmosen. Nach den Einzeln stand es durch Michael Bunk, Patrick Hurler und Alexander Leischner 6:6. Alexander Spengler verlor seine Partie im Match-Tiebreak. Anschließend konnten sich in den Doppeln Hurler/Leischner durchsetzen.

Einen 9:5-Erfolg feierten die Herren II in der Kreisklasse 4 gegen den TC Weilach. Erfolgreich für den TCA spielten Lorenz Davideit, Tobias Sixta und Fabian Wintermayer. Zum Gesamtsieg reichte dann das Doppel Davideit/Wintermayer.

Das Glück der Tüchtigen stand den Herren 40 bei ihrem Gastspiel in der Kreisklasse 1 beim TC Bäumenheim zur Seite. Mit einem 11:10-Sieg, für den in den Einzeln Hannes Leopold, Alos Kaupp, Vincenzo Scalisi und Klaus Dahamer, sowie das Doppel Kaupp/Brosi verantwortlich waren, kehrten die Aichacher Jungsenioren nach Hause zurück und verteidigten die Tabellenführung.

Zu einer Hängepartie entwickelte sich das Match der Herren 50 in der Bezirksklasse 1 beim TSV Sielenbach. Nach den Einzeln stand es durch die Punkte von Walter Schenkl, Bernd Burkhard und Harald Greifenegger 6:6 unentschieden. Unglücklich unterlag Rudi Ostermayr in der Verlängerung. Die Doppel mussten wegen des Wetters verlegt werden.

Keine Chance hatten die Herren 65/1 in der Landesliga Süd beim 0:14 gegen die TeG Dachau. Lediglich das Doppel Helmut Burghart/Günter Alphei musste sich erst im Match-Tiebreak geschlagen geben. Zudem fällt für das letzte Match in Haunstetten mit Helmut Burghart, Reiner Laske, Federico von Beck-Peccoz und Winfrid Haselberger eine komplette Mannschaft aus, sodass der Klassenerhalt gefährdet ist.

Ein Match-Tie-break-Drama erlebten die Herren 65/2 bei ihrem 2:12 in der Bezirksklasse 1 beim TC Mauerstetten. Nur Willi Artner beendete sein Einzel in zwei Sätzen siegreich. Hans Spengler (11:13), Sigi Helmer (8:10) und auch das Doppel Artner/Spengler (9:11) konnte keine einzige Verlängerung für sich entscheiden.

Beim TSV Schwabmünchen mussten die Damen 1 in der Bezirksklasse 2 antreten. Bettina Meiringer, Ute Maiterth, Katrin Storr, Franca Maiterth und Carolin Strobl gewannen ihre Einzel alle in zwei Sätzen. Die einzige Match-Tiebreak-Niederlage bezog Sibylle Storr. Auch die drei Doppel gingen durch Meiringer/Katrin Storr, Strobl/Sibylle Storr sowie Mutter und Tochter Maiterth zum 19:2-Sieg an die Gäste aus Aichach.

Erfolgreich präsentierten sich die Damen 2 bei ihrem Gastspiel beim TC Wittelsbach-Aichach. Lena Wolters, Barbara Sießmair und Daniela Reichold punkteten in den Einzeln. Martina Schlittenbauer/Wolters und Sießmair/Reichold entschieden noch beide Doppel zum 12:2-Gesamtsieg für sich. (rla)

Junioren18/I TCA–TC Gersthofen 14:0

Siege für Alexander Leischner, Benedikt Eigner, Mathias Käuferle und Lorenz Davideit

Junioren 18/II TC Schrobenhausen III– TCA 0:14

Siege für Valentin Maiterth, Luca Swart, David Käuferle und Leo Claus

Juniorinnen 18 TCA–SV Bonstetten II 14:0

Siege für Laurina Schön, Iva Vlahinic, Anna Gulden, Lara Leis und Julia Hadwiger

Knaben 14 TCA–TC Meitingen 6:8

Siege für Lorenz Davideit, Maxi Leis und Manuel Diosa Steiner

TC Motzenhofen

Der TCM hatte den TSV Inchenhofen zu Gast. Die ausgeglichenen Partien endeten bei optimalen Wetterbedingungen mit einem Unentschieden von 7:7. Bettina Schießl hatte im Einzel keine Probleme und gewann das Match mit 6:1, 6:0. Sabine Raab hatte ihre Gegnerin im ersten Satz im Griff und gewann das Spiel 6:0, 6:3. Corinna Fischer legte das Spiel des Tages hin. Spannung, hart umkämpfte, lange Ballwechsel und sehenswerte Aktionen lieferten sich die beiden Spielerinnen über zwei Stunden. Am Ende hatte die Spielerin aus Inchenhofen, Maria Mair, das Quantum Glück mehr und gewann im Match-Tiebreak (6:2, 5:7, 7:10). Rebecca Pfister unterlag ihrer Gegnerin mit 0:6, 1:6. Im Doppel lieferten Bettina Schießl und Sabine Raab den Zuschauern ein interessantes Spiel mit vielen Netzaktionen. Das TCM-Duett gewann 6:4, 6:4. Corinna Fischer und Rebecca Pfister unterlagen hingegen mit 1:6, 2:6. Somit steht der TCM immer noch auf dem zweiten Tabellenplatz der Kreisklasse 3. (AN)

Knaben 14 TCM–TSV Welden 7:7

Siege für Jonas Lidl, Martin Lang und Lidl/Mika

TC Wittelsbach

Der TCW bleibt mit einem 10:4-Sieg gegen die WF Klingen ungeschlagener Spitzenreiter in der Tabelle.

Die Herren 40 verloren gegen die zweite Mannschaft des TC Klingsmoos.

Die Herren 60 hatten gegen den TC Huisheim das Nachsehen. Lediglich Horst Schiffmann konnte im Einzel punkten und holte die Ehrenpunkte nach einem hart umkämpften Match. Trotz der Niederlage steht die Mannschaft weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz.

Weiterhin wartet die neu formierte Damenmannschaft des TCW auf ihren ersten Sieg. Gegen den TC Aichach II gab es eine 2:12- Niederlage. Lediglich Nicole Mair konnte ihr Einzel gewinnen.

Mit einer starken Leistung sicherten die Damen 30 den dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga beim TC Wertingen. Im Einzel siegten Simone Nagel, Miriam Marko und Silvia Herzberger jeweils in zwei Sätzen. Spannend wurde es in den Doppeln: Die beiden Slivias, Seideneder und Herzberger, gewannen einen nervenaufreibenden Match-Tiebreak mit 11:9.

Derzeit liegen die Damen 40 nach Abschluss ihrer Spiele auf dem zweiten Tabellenplatz der Bezirksklasse 2. Das Heimspiel gegen den TC Buchdorf war nach den einzeln bereits entschieden. Brigitte Seitz (6:4, 6:1), Cornelia Keiper (6:2, 7:6), Angela Grabmann sowie Rosi Jung (6:4, 6:1) hatten alles im Griff. In den Doppeln holten die Gäste dann die Ehrenpunkte. (AN)

Junioren TCW–TC Neuburg/Donau 7:7

Siege für Mario Lasnig, Lukas Haas und Lasnig/Kugler

SC Oberbernbach

Die Herren mussten sich gegen den TSV Aindling mit 2:19 geschlagen geben. Nur Tobias Schneider gewann sein Einzel mit 6:3, 6:4. Die Spiele von Matthias Lesti, Jonas Ullmann und Lukas Ullmann wurden alle knapp im Match-Tiebreak verloren. Die drei Doppel waren chancenlos und gingen an den Gegner. (vs)

Junioren SCO–TSV Pöttmes 9:5

Siege für Jonas Ullmann, Florian Schmidberger, Jonas Koller und Schimpf/Ullmann

Juniorinnen BC Adelzhausen–SCO 8:6

Siege für Stefanie Schmidberger, Jana Danzinger und Leonie Petersen

Knaben SCO–TV Hörzhausen 8:6

Siege für Wesely Weiske und Stöckl/Greppmair, Weiske/Alexandrov

Bambini TC Dasing–SCO 7:7

Siege für Niklas Koller, Tobias Feucht und Feucht/Reichart

SV Unterschneitbach

Einen 21:0-Kantersieg landeten die Herren gegen den TC Meitingen II. Holger Schramm, Thomas Meyer, Michael Kühnruß, Martin Burkhard, Maximilian Kühnruß und Manfred Müller konnten alle Einzel klar gewinnen. Auch die bedeutungslos gewordenen Doppel gingen an die Heimmannschaft.

Den zweiten Sieg in Folge erzielte der SVU mit 14:7 gegen den FSV Inningen. Markus Kreutmayr (10:1 im Match-Tie-break), Martin Wagner, Holger Schramm und Ulrich Schmidt gewannen ihre Einzel, Tim Wedemeyer und Tom Wagner (7:10 im dritten Satz) mussten sich geschlagen geben. In den Doppeln punkteten Schramm/Wedemeyer und Wagner/Wagner bei einer Niederlage von Kreutmayr/Schmidt.

Weiter ohne Punktverlust sind die Damen. Mit 12:9 fiel der Sieg bei der SG Mauerbach denkbar knapp aus. Andrea Engels, Julia Greifenegger und Maria-Elisabeth Pfaffenzeller beherrschten ihre Gegnerinnen klar, aber Bettina Ostermaier, Julia Schneider und Vanessa Riedlberger verloren. In den entscheidenden Doppeln setzten sich dann Engels/Pfaffenzeller und Näßl/Kienmoser bei einer Niederlage von Greifenegger/Ostermaier durch. (jgs)

Knaben 14 SSV Bobingen–SVU 0:14

Siege für Tim Rauscher, Mario Rachner, Thomas Baier und Andre Rachner und Rauscher/A.Rachner, M.Rachner/Baier

Bambini 12 SVU–TSV Inchenhofen 3:11

Siege für Lichtenstern/Janisch

TC Obergriesbach

Bei den Spielen der Damen gegen den TSV Bobingen herrschte Spannung. Bereits in den Einzeln gab es durch die Siege von Jessica May (6:2, 6:1), Daniela Brucklacher (6:0, 6:2) und Angelika Kraus (6:4, 6:2) nur eine Punkteteilung von 6:6. Nach einem ausgewogenen ersten Satz (7:6) und einem 6:3 im zweiten Satz konnten May/Kraus das Einser-Doppel gewinnen. Das Zweier-Doppel Reinhardt/Lind-Bunjaku hatte mit 6:4 und einem umkämpften 7:5 ebenfalls das gute Ende auf seiner Seite. Die Obergriesbacherinnen feierten schließlich ihren Sieg mit dem Gesamtergebnis von 12:9.

Die Damen 50 hatten den TSV Schwabmünchen zu Gast. In den hart geführten Einzeln konnte Paula Grimm in einem engen Match-Tiebreak (6:3, 3:6, 10:7) den Sieg einfahren. Inge Lind profitierte von der Aufgabe ihrer Gegnerin. So versprachen die Doppel nach einem Zwischenergebnis von 4:4 Spannung. Tatsächlich konnte das Einser-Doppel Achter/Lind ihre Gegnerinnen mit 6:1, 6:3 besiegen. Am Ende gab es eine Punkteteilung zum Endstand von 7:7. (AN)

DJK Stotzard

Einen 12:2-Sieg feierte die DJK zu Hause gegen Westendorf. Einzelsiege gingen auf das Konto von Jürgen Mayer (6:2, 6:3), Florian Schessl (6:2, 6:3) und Daniel Bielohlawek. Im ersten Doppel siegten Mayer/Bielohlawek (6:4, 6:3). Im Einzel unterlag Frederik Ebel noch knapp im Match-Tiebreak. Im Doppel drehte er den Spieß um und holte nach einem spannenden Match gemeinsam mit Florian Schessl (1:6, 7:6, 10:7) die Punkte für die DJK.

Die DJK siegte mit 11:3 gegen Mühlhausen und kann sich Hoffnungen auf die zweite Meisterschaft in Folge machen. Die Herren 40 mit Mannschaftsführer Norbert Schessl behaupten momentan Platz eins in der Tabelle. Alle Einzel gingen mit Jürgen Bichler (6:0, 6:0), Roland Braun (6:3, 6:2), Peter Bielohlawek (6:4, 1:6, 10:6) und Günter Braun (6:4, 7:5) an Stotzard. Die Partie war somit bereist entschieden. Im Doppel gewannen Bichler/Braun (6:0, 6:2).

Die Stotzarder Damen haben in dieser Spielzeit bisher noch kein Spiel verloren und liegen nach einem 14:0-Heimsieg gegen Wes-tendorf auf Platz eins der Tabelle. Im Einzel waren Maria Hosemann (3:6, 6:2, 10:7), Jennifer Braun (6:1, 6:4), Sibylle Müller (6:4, 6:4) und Brigitte Golling (6:1, 6:0) erfolgreich. Beide Doppel mit Hosemann/Braun (6:2, 6:2) und Müller/Golling (6:0, 6:1) gingen ebenfalls klar an Stotzard.

Ihren zweiten Sieg konnte die DJK mit 9:5 gegen Merching verbuchen. Damit liegen die Damen 40 auf Platz fünf der Tabelle. In den Einzeln punkteten Birgit Braun (7:5, 6:2) , Barbara Krenn, Brigitte Obeser (6:4, 6:2). Im Doppel holten Krenn/Obeser die entscheidenden Punkte zum Sieg für die Stotzarder. (AN)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20170225_TSV_II_032.tif
Handball

Augen zu und durch

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen