Newsticker
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für einige Risikopatienten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Bombendrohungen in mehreren Städten - Entwarnung in Augsburg

Augsburg
26.03.2019

Bombendrohungen in mehreren Städten - Entwarnung in Augsburg

Das Rathaus in Augsburg wurde am Dienstagmorgen nach einer Drohung gesperrt.
4 Bilder
Das Rathaus in Augsburg wurde am Dienstagmorgen nach einer Drohung gesperrt.
Foto: Silvio Wyszengrad

In mehreren Städten in Deutschland sind in der Nacht Bombendrohungen gegen Rathäuser eingegangen. Auch Augsburg ist betroffen. Rathaus und Stadtverwaltung wurden gesperrt.

In Augsburg und mehreren anderen deutschen Städten sind am Dienstagmorgen Rathäuser und städtische Verwaltungsgebäude nach Bombendrohungen evakuiert und gesperrt worden. Allein in Augsburg wurden rund 500 Mitarbeiter nach Hause geschickt. Wie die Polizei berichtet, war in der Nacht eine Bombendrohung per Mail eingegangen. Von etwa 8 bis 12.15 Uhr lief ein Großeinsatz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

26.03.2019

Es zeigt wieder einmal, die Welt hat unnötige Probleme, nur weil es "Gestörte" gibt. Trotz allem waren die Vorsichtsmaßnahmen der Polizei notwendig und richtig.

Permalink
26.03.2019

Soviel zum "Segen" des Internets. Früher hats solche Geschichten auch gegeben, aber:
- die Vorbereitung dauerte viel länger,
- das Risiko erwischt zu werden war viel größer
- die Verbreitung der Nachticht dauerte viel länger
- und: soviel Gspinnete wie heit hats no nie gebm.

Permalink
26.03.2019

..und das Licht hat man mit dem Hammer aus gemacht ...

Permalink
27.03.2019

Mein Umfeld und ich waren fortschrittlicher.

Permalink
26.03.2019

(edit/mod)

Permalink
26.03.2019

Und schon kann man wieder spekulieren, wer dahinter steckt? Die "bekannten" Täter oder doch mal was Neues. Auf alle Fälle dumm und rücksichtslos, aber effektheischend!!

Permalink
26.03.2019

Gibt es denn nur noch Bescheuerte auf der Welt?

Permalink
26.03.2019

Ein Kommentar, der mir aus der Seele spricht. Leider langt ja immer ein Bescheuerter...

Permalink