Augsburger Allgemeine

Henry Stern

Korrespondent München

Bild: Thomas Obermeier

Henry Stern ist Landtags-Korrespondent in München.

Treten Sie mit Henry Stern in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Henry Stern

Copy%20of%20105917892.tif
Diskussion

Pflegegeld-Streit bringt Sozialverbände auf die Palme

Der SPD-Bundesminister will die Landesleistung anrechnen, die CSU-Landesministerin verspricht die vollständige Auszahlung. Für bayerische Sozialverbände ist das Wahlkampf auf dem Rücken der Schwächsten

Lokales (Augsburg)

Söder: Mehr Dialekt in der Schule

Warum Mundart künftig gefördert wird

Der bayerische Finanzminister Markus Söder fordert eine massive Begrenzung der Zuwanderung. Foto: Sven Hoppe
Kindergeld-Debatte

Söder: "Wir müssen Sozialmissbrauch unterbinden"

Der Streit um die Zahlungen an EU-Ausländer schwelt weiter. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nimmt die SPD in die Pflicht.

Copy%20of%20mc_019A100062050E4D(1).tif
Kritik

„Pflege macht einsam und oft arm“

Der Sozialverband VdK ist mit der CSU unzufrieden. Beschwerden über schlechte Qualität

Der Salafismus ist eine rückwärtsgewandte, extrem konservative Strömung des Islams. Foto: Marijan Murat
Verfassungsschutz

Salafisten werden auch in Bayern immer aktiver

IS-Kämpfer, Linksextreme, Reichsbürger: Wer gefährdet unsere Sicherheit in Bayern? Der Innenminister warnt vor allem vor einer Gruppe.

LA_RiedbergerHorn075.jpg
Umweltschutz

Bund Naturschutz kritisiert Söders "Naturoffensive Bayern"

Nach dem Aus für den Nationalpark präsentiert Söder ein Bündel kleinerer Projekte. Beim Bund Naturschutz treffen die Vorhaben auf Skepsis.

dpa_5F99F600FB993142.jpg
Medizinprodukt

Mächtig Ärger für Wissenschaftsministerin Marion Kiechle

Aus der beruflichen Vorgeschichte der bayerischen Wirtschaftsministerin ist ein Vorwurf aufgetaucht: Ist Marion Kiechle in einen Interessenskonflikt verstrickt?

gbw.jpg
Kommentar

Tiefer Kratzer im Lack der SPD

GBW-Verkauf: Warum die Bayern-SPD im Untersuchungsausschuss zum Verkauf von Sozialwohnungen keine gute Figur abgibt.

dpa_5F99E800A5FC414A.jpg
Untersuchungsausschuss

GBW-Verkauf: Söder hatte Angst vor "finanziellem Tsunami"

Als voraussichtlich letzter Zeuge sagt Ministerpräsident Markus Söder aus und verteidigt den Verkauf von 33.000 Wohnungen. Die Opposition hält an ihrer Kritik fest.

Bayern

GBW-Verkauf: Seehofer weist Kritik zurück

Alternativen wären zu großes Risiko gewesen