Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Unsere Autoren
  3. Oliver Helmstädter

Neu-Ulmer Zeitung

Oliver Helmstädter

Lokales

Foto: Alexander Kaya

Oliver Helmstädter, 1972 in Ulm geboren, studierte Politik und Kommunikationswissenschaften (Diplom) in Augsburg. Der Ulmer volontierte bei der Augsburger Allgemeinen, arbeitete dann in der Lokalredaktion Günzburg und wechselte 2009 zur Neu-Ulmer Zeitung.

Treten Sie mit Oliver Helmstädter in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Oliver Helmstädter

Lokales (Günzburg)

Heimat ist hier

"Meine Heimat ist Günzburg. Hier bin ich zu Hause." Ein Satz, den so gut wie jeder Kandidat für den Günzburger Stadtrat hätte sagen können. Doch weil er von Ayhan Pelteksiz kommt, ist er doch nicht ganz so selbstverständlich. Denn der 37-Jährige hat türkische Wurzeln und will Stadtrat in Günzburg werden.

Lokales (Günzburg)

Von Türken, Deutschen und Deutsch-Türken

Der umstrittene Auftritt des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan stellt die deutsch-türkischen Beziehungen auf eine harte Probe. Erdogan warnte vor Assimilation und zu großer Anpassung. Deutsche Politiker forderten daraufhin, den Integrationsdruck hierzulande zu erhöhen.

Lokales (Günzburg)

"Da steht kein Baum mehr"

Der Kahlschlag an den Donauhängen entlang der Bahngleise wird genauer unter die Lupe genommen. Wie ein Sprecher der Regierung von Schwaben auf Nachfrage bestätigte, werden die Baumfällarbeiten unterhalb der Wohngegend Schlosshalde kommenden Donnerstag einer fachlichen Prüfung unterzogen. Wie berichtet, hatte sich unter anderem der Bund Naturschutz über die Vorgehensweise der Bahn in diesem FFH-Schutzgebiet (Flora-Fauna-Habitat) beklagt.

Bayern

Ein Schlossherr mit Visionen

Ernst Prost liebt die schönen Dinge: indische Bronzen, seltene Autos, historische Bauten. Wenn ihm etwas gefällt, dann fackelt er nicht lange. Das war bei den ersten Shiva-Statuen, die er vor Jahrzehnten in seinem Rucksack kreuz und quer durch Indien schleppte, genauso wie bei Schloss Leipheim.

Lokales (Krumbach)

Der Endspurt im Wahlkampf ist jetzt eingeläutet

Mit dem politischen Aschermittwoch fiel bayernweit der Startschuss: In den verbleibenden drei Wochen bis zum Wahlsonntag am 2. März wollen die Parteien noch einmal richtig Gas geben und kräftig auf Stimmenfang gehen.

Lokales (Günzburg)

Der Endspurt im Wahlkampf ist eingeläutet

Mit dem politischen Aschermittwoch fiel der Startschuss: In den verbleibenden drei Wochen bis zum Wahlsonntag am 2. März wollen die Parteien noch einmal richtig Gas geben und kräftig auf Stimmenfang gehen. Ein nicht immer einfaches Unterfangen:

Lokales (Günzburg)

Nächster Posten: Erster Bürgermeister

Das Ergebnis der Kommunalwahlen hat Folgen über die Kommunalpolitik hinaus. Denn wenn feststeht, wer von den 35 Kandidaten, die sich für einen Bürgermeister-Posten beworben haben, in die Rathäuser einzieht, müssen andere Stellen neu besetzt werden.

Lokales (Krumbach)

Beim Abbau von Arbeitslosigkeit an Bayerns Spitze

Diese Statistik lässt aufhorchen: Nach Berechnungen der Bundesagentur für Arbeit ging die Arbeitslosigkeit im Landkreis Günzburg innerhalb eines Jahres um stolze 34,9 Prozent zurück. Damit liegt Günzburg an der Spitze in Bayern.

Lokales (Günzburg)

Die Hausärzte machen ernst

Das Signal der Hausärzte war deutlich: Tausende von niedergelassenen Ärzten drohten in Nürnberg, ihre Kassenzulassung zurückzugeben.

Lokales (Krumbach)

Kaufen drei Gemeinden den Fliegerhorst?

Wie Leipheims Bürgermeister Christian Konrad (CSU) gestern auf Anfrage bestätigte, gibt es Überlegungen, dass die drei Gemeinden Leipheim, Bubesheim und Günzburg die Flächen des ehemaligen Fliegerhorstes komplett aufkaufen.