Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nahverkehr: Per Anhalter durch die Region - was bringen Mitfahrbänke?

Nahverkehr
18.09.2019

Per Anhalter durch die Region - was bringen Mitfahrbänke?

Eine gute Idee, diese Mitfahrbank, fanden diese beiden Herren – sie nahmen dann aber doch lieber das Fahrrad und posierten nur kurz für ein Foto.
Foto: Michael Böhm

Plus Immer mehr Kommunen stellen sogenannte Mitfahrbänke für ihre Bürger auf, auch um Lücken im Öffentlichen Nahverkehr zu schließen. Ist das die Lösung?

Es gibt unangenehmere Orte für eine Recherche als die Holzbank vor der Wallfahrtskirche „Unserer Lieben Frau im Birnbaum“ in Sielenbach. Die Sonne scheint, eine prächtige Esche spendet Schatten, ein laues Lüftchen weht. Schön hier. Wären da nicht die Autos, die quasi im Minutentakt vorbeipreschen. Nicht, dass sie die spätsommerliche Idylle nachhaltig stören würden – aber der Sinn der Holzbank, die in dem 1700-Einwohner-Ort im Landkreis Aichach-Friedberg den Namen „Mitfahrerbankerl“ trägt, ist ja gerade, dass die Autos eben nicht vorbeifahren. Sondern anhalten. Und den Wartenden mitnehmen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.