Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Verkehr: Tempolimit auf A8: Auf dieser Strecke gilt bald 120

Verkehr
29.06.2020

Tempolimit auf A8: Auf dieser Strecke gilt bald 120

Auf der A8 zwischen Friedberg und Neusäß gilt bald Tempo-120.
Foto: Patrick Pleul, dpa

Plus Auf einem weiteren Teilstück der A8 gilt bald eine Geschwindigkeitsbegrenzung. Ein guter Anfang, sagen die einen – andere nennen es eine vertane Chance und fordern mehr.

Noch stehen sie nicht, die Schilder, die das 120er Tempolimit auf der A8 zwischen Neusäß und Friedberg besiegeln. Doch das soll sich bald ändern. Bestellt seien sie schon, die kreisrunden rot-weißen Blechtafeln, berichtet der Geschäftsführers der Autobahn-Betreibergesellschaft Pansuevia, Robert Schmidt, unserer Redaktion. Wann genau seine Mitarbeiter die Schilder aufstellen, stehe allerdings noch nicht fest. Es habe vergangene Woche noch Verzögerungen beim Hersteller gegeben, sagt Schmidt. In den kommenden Tagen dürfte es aber dann soweit sein, verspricht er. Dann gilt es endlich, das lang ersehnte Tempolimit, das der bayerische Innenminister Joachim Herrmann für spätestens Ende Juni angekündigt hatte – aber eben nur auf einem kleinen Abschnitt. Und genau da scheiden sich die Geister.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

29.06.2020

Die Frage ist nicht, wie die Autofahrer das Tempolimit annehmen. Die große Frage wird sein, wie streng das kontrolliert wird. Nur Schilder aufzustellen wird nichts bringen, das muss auch, gerade in der Anfangszeit, kontrolliert und Verstöße geahndet werden.

Permalink