Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Straßensanierung: Durchfahrt in Steinheim verboten

Straßensanierung
16.10.2018

Durchfahrt in Steinheim verboten

Die Ortsdurchfahrt in Steinheim ist bis voraussichtlich 2. November komplett gesperrt. Dennoch ist das Verkehrsaufkommen im Dillinger Stadtteil immer noch beachtlich. Unser Foto entstand am Dienstagmorgen.
2 Bilder
Die Ortsdurchfahrt in Steinheim ist bis voraussichtlich 2. November komplett gesperrt. Dennoch ist das Verkehrsaufkommen im Dillinger Stadtteil immer noch beachtlich. Unser Foto entstand am Dienstagmorgen.

Die alte Bundesstraße 16 in Steinheim ist derzeit komplett gesperrt. Dennoch fahren viele Autofahrer, die nicht Anlieger sind, durch den Dillinger Stadtteil. Wie die Polizei darauf reagiert.

Sie ist eine der wichtigsten Verkehrs-Schlagadern im Landkreis Dillingen, die Steinheimer Ortsdurchfahrt. Auch nach dem Bau der neuen Bundesstraße 16 sind auf der Strecke täglich noch etwa 12.000 Fahrzeuge unterwegs. Seit Mitte des vergangenen Jahres laufen dort Bauarbeiten. Es gab mitunter Behinderungen, wenn eine Spur nicht befahrbar war. Doch seit Montag ist die alte B16 komplett gesperrt. Die zur Kreisstraße DLG 42 herabgestufte Ortsdurchfahrt erhält eine neue Asphaltschicht. Autofahrer, die nicht nach Steinheim müssen, sollen den Dillinger Stadtteil deshalb großräumig über die neue B16 und die Kreisstraßen DLG 22 und 15, die nach Mörslingen und Deisenhofen führen, umfahren. Doch bei vielen ist diese Aufforderung des Landratsamtes und der Stadt Dillingen bisher nicht durchgedrungen. So nehmen zahlreiche Autofahrer, die in Richtung Höchstädt oder in der Gegenrichtung nach Dillingen unterwegs sind, den Schleichweg über den Steinheimer Sportplatz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.