1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Infos für die Fahrgäste an Haltepunkten

Service

19.07.2012

Infos für die Fahrgäste an Haltepunkten

„Es ist prima, wenn es nun kommt.“Wolfgang Kilian, Bürgermeister

Die Deutsche Bahn installiert Schriftanzeiger an den Haltepunkten in Nordschwaben.

DonauwörthDie Deutsche Bahn will an den Haltepunkten in Nordschwaben die Reisenden künftig flächendeckend über Störungen informieren. In den vergangenen Wochen installierte das Unternehmen an den Bahnsteigen in mehreren Orten sogenannte Fahrgastinformationsanlagen. Bis Ende 2013 sollen einem Sprecher der Bahn zufolge alle Stationen in der Region mit dem „Dynamischen Schriftanzeiger“ ausgestattet werden.

Nördlingen, Dillingen und Gundelfingen bekamen im Rahmen des Konjunkturpakets der Bundesregierung bereits 2011 solche Anlagen. Im Zuge eines weiteren Programms bestückte die Bahn auch die Haltestellen Otting/Weilheim, Ebermergen, Hoppingen, Möttingen und Schwenningen mit dem Info-System. Dieses hatten beispielsweise im Raum Harburg die Pendler sowie die Stadt seit Jahren wiederholt angemahnt. Grund: Wenn Züge große Verspätungen haben oder ganz ausfallen, stehen viele Berufstätige und Schüler ahnungslos am Gleis und wissen nicht, wie es weitergeht. Besonders groß der Ärger war einige Male in Ebermergen, wo die Fahrgäste – unter ihnen auch Kinder – am Ortsrand am Bahnsteig standen, während einige hundert Meter weiter in der Dorfmitte der Ersatzbus auftauchte – was freilich niemand mitbekam.

Auf das neue System habe man lange warten müssen, merkt der Harburger Bürgermeister Wolfgang Kilian auf Anfrage unserer Zeitung an: „Es ist prima, wenn es nun kommt.“ Die Anlagen verfügen über eine fortlaufende Anzeige und über Lautsprecher. Letztere seien teilweise noch nicht in Betrieb, so die Bahn. Die Ansagen erfolgten von Augsburg aus. Bis Ende 2013 würden die Anlagen auch an anderen Haltepunkten installiert: im Donau-Ries-Kreis in Rain, Genderkingen, Tapfheim, Harburg und Wörnitzstein. Auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Donauwörth und Augsburg gebe es schon jetzt „qualifizierte Ansagen“. Die „Dynamischen Schriftanzeiger“ sollen der Bahn zufolge hier bis 2015 nachgerüstet werden.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Willi_Astor_1(1).tif
Rain

Willy Astor: Wenn Goldfinger zu „Pofinger“ wird

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket